Schön bunt geht zum Glück noch immer

Hach, hier ist es so ruhig, das tut mir leid! Ich gestalte im Hintergrund gerade alles ein bisschen um – meine komplette Website, meine eBooks … ich mache zu jedem Schnitt eine Großformatdatei mit Ebenen und eine zusätzliche Beamerdatei, außerdem werden die Anleitungen und Titelbilder angepasst, und das ist ganz schön viel Arbeit. Aber ich glaube, es lohnt sich! :D

Nichtsdestotrotz möchte ich heute wieder ein paar Sachen zeigen, die schon seit längerem fertig sind. Den Stoff für dieses Kleidchen hat sich meine Tochter selbst ausgesucht. Sie liebt es! Ich fand es aber ganz schön aufwendig zu nähen. Also, für Jersey – bei Webware macht mir das ja weniger aus ;)

Im Herbst entstand außerdem ein ganzer Stapel Leggings für meine Töchter.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster:
Ottobre 3/15, Modell 15 ("Lionella")
Firlefanz "Pfefferminze"

Umsetzung eines sehr alten Plans

Hach ja. Dieses Kleid! Den Schnitt dafür besitze ich schon ewig. Den schönen bestickten Stoff bestellte ich vor mindestens zehn Jahren. Er war exakt für dieses Schnittmuster gedacht und lag seither in meinem Regal. Ich weiß nicht mal mehr, ob ich zu dem Zeitpunkt schon eine Tochter hatte, oder ob der Plan ursprünglich für das Klamotten-Wanderpaket unserer Novemberkinder-2006-Gruppe war. Ich hab mich lange nicht recht rangetraut, weil ich die enthaltene Anleitung nicht ganz verstand, und den Zeitpunkt zum Download der ausführlicheren Anleitung verpasst hatte. Anfang 2019 hab ich mir dann einen Ruck gegeben und es einfach mal versucht.

Ich sag mal so: Mit meiner Erfahrung und meinem Wissen war es nun kein Problem (wobei ich vermutlich die Falten vorn in die falsche Richtung abgesteppt hab). Damals hätte ich sicher vieles versemmelt. :mrgreen:

Mir persönlich gefallen die Volants nicht so gut, ich bin mehr der Typ für Rüschen. Das hätte ich bei einem eventuellen nächsten Mal sicher geändert.

Und die Flügelchen hab ich selbst gebastelt, weil sie auf dem Schnittbogen fehlen (obwohl sie in der Anleitung erwähnt sind). Sie sind aber ein bisschen groß geraten und ein Stück zu weit hinten gelandet. Na ja. Mittlerweile passt das Kleid der Tochter :D und es dreeeeht sich so schön! ;)

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Kleine Hexenküche/Königskinder "Annabell" (nicht mehr erhältlich)

Freundinnen-Kleider mit Kätzchen

Für meine kleine Tochter und ihre beste Freundin hab ich zwei Kleidchen genäht. Eins grün, eins pink, beide aus Nicky und mit einem Doodle-Kätzchen bestickt :D

Der Schnitt ist ein echter Klassiker, um den ich jaaaahrelang geschlichen bin … und als es ihn vor einiger Zeit als eBook zum Sonderpreis gab, konnte ich nicht anders.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Farbenmix "Amelie"
Stickmuster: La Ki iki

Ein hübsches kleines Gänseblümchen

Noch bevor der Coronawahnsinn hier so richtig ankam, entdeckte ich eher zufällig, dass ich beim Designnähen für Firlefanz dabei sein durfte. Das hat mich seeeehr gefreut, da ich ja total auf süße Webware-Schnittchen stehe. Eigentlich war ich für Shorts & Top eingeteilt, durfte aber auch eins der Kleidchen mitnähen.

Es wurde ein Gänseblümchen und ich finde es einfach bezaubernd!

Der Stoff ist ein satinähnlicher Baumwollstoff. Ich habe ihn in einem Shop gesehen und mich sofort in die Farben und das Design verliebt. Als er ankam, war ich NOCH begeisterter, so dass ich ihn in einem anderen Shop gleich noch einmal bestellt habe.

Lexi liebt ihr neues Kleid. Sie ist ja schon so ein bisschen von allem … ein bisschen Prinzessin, ein bisschen Räubertochter, ein bisschen Mimose, ein bisschen Bulldozer, ganz viel Lexi :lol:

Die beste Nachricht zum Schluss: Bis Sonntag gibt’s das ausführliche eBook noch zum Sonderpreis (Link unten)!

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster:
Firlefanz "Gänseblümchen"
Klimperklein "Hut mit Krempe" aus dem Webware-Buch

Süßes Apfelkleid mit langen Ärmeln

Hin und wieder komme ich ja doch in Versuchung, das ein oder andere gekaufte Schnittmuster tatsächlich auch zu nähen ;) Die Wahl fiel auf dieses süße Kleidchen:

Der Stoff dazu lag schon bereit und passt einfach perfekt, finde ich. Insgesamt entstand so ein Kleid, das optisch prima für größere Feiern geeignet ist, in dem sich die Trägerin aber dennoch wunderbar wohlfühlen wird. Hier könnt ihr es in Größe 110/116 kaufen.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: AnniNanni "Mini-Frühlingsluft"

Neues Leben für alten Stoff

Bevor Vasilia kommt, möchte ich euch noch einen weiteren Kleidertraum zeigen. Dieses schöne Teil entstand schon vor mehreren Wochen:

Entstanden ist es aus Bettwäsche, die meine Eltern in den 70ern zu ihrer Hochzeit geschenkt bekommen und nie benutzt haben. Es sind wunderschöne Stickereien darauf:

Bei dem Schnitt handelt es sich um meine Areskia in Gr. 116 mit eckigem Ausschnitt. Ich habe nur die Flügelärmel und die Rockteile etwas breiter gemacht und entsprechend mehr eingekräuselt :D

Die wunderschöne Lochspitze an den Säumen passt einfach perfekt dazu. Geschlossen wird das Kleid im Rücken mit zwei Knöpfen.

Traumhaft für Hochzeiten, Taufen oder andere festliche Anlässe. Zu haben ist es momentan nur bei kasuwa.

Probenähen Vasilia

Vor etwa anderthalb Jahren kamen mir gleich mehrere Ideen für schöne Schnitte … ein paar davon musste ich fallen lassen, weil sie einfach nicht umsetzbar waren. Areskia hat dafür gut geklappt, Yati entstand aus Areskia heraus. Jetzt endlich kommt der nächste :D

Es handelt sich um ein süßes Prinzessinnenkleid, das auch als Bluse nähbar ist und NATÜRLICH braucht man dafür Webware und Gummiband :mrgreen:

Falls du ein Kind zwischen Größe 74 und 140 greifbar hast und mit mir und meinen anderen Probenäherinnen testen magst, melde dich doch kurz per Mail oder schreibe einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wir fangen im Lauf der kommenden Woche an und nähen so lange, bis es sitzt! :D

Der Klassiker

Als bei Farbenmix der Schnitt "Feliz" erschien, nähten ihn gefühlt ALLE rauf und runter. Lotta gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht und als sie dann geboren und schließlich auch groß genug war, habe ich mich nicht so richtig rangetraut, da Lotta ein sehr schmales Kind war und ich oft von rutschenden Trägern gelesen hatte. Dabei hätte sie dieses Kleid geliebt! Ich wollte die Gelegenheit bei Tochter #2 nicht verpassen und hab vor einigen Wochen tatsächlich meine erste Feliz genäht.

In Erinnerung an die alten Zeiten habe ich zwei Stoffe genommen, die vermutlich auch schon so alt sind wie der Schnitt :D Ich wollte den Sitz erst mal testen. Die Kleine ist aber zum Glück ganz normal gebaut – ihr passt das Kleid sehr gut und sie liebt es :)

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Farbenmix "Feliz"

Ein Traum von Kleid

Wer mich schon etwas länger kennt, weiß, dass rosa-grün eine meiner bevorzugten Farbkombinationen ist. So konnte ich nicht widerstehen, als ich diesen wunderschönen Bordürenstoff entdeckte und musste ihn gleich kaufen. Danach lagerte er viel zu lange in meinem Stoffregal und wartete auf das perfekte Schnittmuster …

Vor unserem letzten Nähtreffen entschied ich dann recht spontan, ihn zu vernähen. Eigentlich sollte es ein Kleidchen für meine Tochter werden – aber wenn ich ehrlich bin, quillt ihr Kleiderschrank bereits über (darunter auch etliche Sachen, die ich schon für meine große Tochter genäht habe und die zwischenzeitlich von meiner Nichte getragen wurden), und darum darf dieses bezaubernde Kleid nun in den Shop:

Ich hatte ein wenig Probleme, es zu fotografieren – der obere weiße Bereich wurde schnell grell, während der untere Teil noch zu dunkel wirkte – dafür mag ich die Detailfotos :D

Den Schnitt finde ich in dieser Variante mit dem Steg und dem speziellen Flügelärmel einfach wunderschön. Im Rücken wird das Kleid mit drei klassischen Knöpfen geschlossen.

Zu haben ist es zunächst hier bei kasuwa! Allerdings beginnen bei uns endlich die Ferien und daher ist ab Freitag der Versand nur eingeschränkt möglich.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Bonchipie "Cherry Blossom"