Viel zu sparen

Meistens kommt es bei mir insbesondere dann anders, wenn ich schon ganz klare Pläne hatte. So wollte ich in der ersten Ferienwoche diverse Projekte beenden, da der Kindergarten noch geöffnet hatte. Leider fand aber meine Jüngste, sie müsste krank werden und hatte Fieber und einen richtig fiesen Husten, mit dem sie uns ansteckte. Bei mir ist diese hartnäckige Erkältung sogar bis in die Stirnhöhlen gekrochen. Ich kämpfe jetzt noch damit, war in den letzten zwei Wochen dadurch leider zur Untätigkeit verdammt! Aber nun sind immerhin die Kinder wieder in Kindergarten und Schule und ich nutze die Gelegenheit, euch eines dieser Kleidungsstücke zu zeigen, die schon seit Monaten fertig und im Einsatz sind.

[Werbung wegen Markennennung] Wer vor 10 Jahren in der "Nähbloggerszene" unterwegs war, hatte einen recht überschaubaren Pool an Schnitterstellern. Eine davon, die damals einfach jeder kannte, ist Mariya von Mamu Design. Sie hat letztes Jahr alle ihre Papierschnitte zum Sonderpreis verkauft und ist (leider nicht mit allen Schnitten) komplett auf eBooks umgestiegen. Bei der Gelegenheit habe ich mir auch Violetta geholt und Anfang dieses Jahres endlich mal genäht :D Ich bin begeistert von dem süßen Faltenkleidchen.

Das Tolle ist: Der Schnitt ist nicht nur für Mädchen, sondern auch für Frauen! (In meiner Größe habe ich ihn mir schon abgepaust.) Und das besonders Tolle, wie ich vorhin gesehen hab – Mariyas Schnitte sind heute bei der Makerist-Aktion für 2 € zu haben.

Übrigens – da ich selbst ja nicht bei Makerist bin, der Sommer aber diese Woche auf Hochtouren kommt, habe ich bis inklusive Donnerstag wahnsinnigerweise ALLE MEINE EBOOKS um 50 % reduziert. Das gab’s noch nie und wird es in der Höhe so bald auch nicht mehr geben, also schlagt zu :D

Prinzessinnen und ihre Wünsche

Der Klassiker: Tochter sucht sich Stoffe aus, erklärt, wie das Kleid aussehen und was aufgestickt werden soll. Mama macht, gibt sich ganz viel Mühe, die Vorgaben einzuhalten, und das kommt raus:

Kommentar der Prinzessin: "Ach nein, Mama. Das gefällt mir nicht. Die Prinzessin sieht gar nicht aus wie ich."

Fazit: Je detaillierter die Vorstellung des Kunden, desto höher die Wahrscheinlichkeit des Nichtgefallens … :P

Schnittmuster: MaMu "Sabrina"

(Bisheriger) Rüschenrekord

Es wird ja langsam. Nachdem ich hier mal wieder festgestellt hatte, dass Lotta unbedingt noch so ein Neckholderkleid braucht, bevor sie zu alt für Gerüsche ist, hab ich vor einiger Zeit in meinem Regal eine (gut abgelagerte) Stoff-Traumkombi gefunden und losgelegt. Diesmal hab ich sowohl vorne als auch hinten beide Rüschenteile verwendet, an diese noch einmal schmale Rüschen genäht und zwischen Oberteil und Hauptrüschen eine weitere, stärker gekräuselte Rüsche gelegt :mrgreen: Und jaaa, da ginge theoretisch noch mehr :mrgreen:

Zum Glück war bei meiner Ovi diese geniale Rüschenannähvorrichtung dabei, mit der man zwei Stoffe aneinander näht, während der eine Stoff gleichzeitig gerüscht wird. Die Naht wird dadurch so herrlich flach wie beim konventionellen Kräuseln mit zwei Fäden, aber es geht natürlich um Welten schneller und wird auch gleichmäßiger.

Ich habe das Kleid gleich etwas enger genäht, damit es an meiner schmalen Maus auch wirklich körpernah sitzt. (Die roten Lippen verdankt sie übrigens einer äußerst großzügigen Portion "Prinzessin Sternenzauber Kirsch-Zauber Lippen-Pflege" mit leider recht aufdringlichem, süßlichem Geruch, was besonders angenehm ist, wenn das halbe Kinderzimmer mit diesem Lippenstift bearbeitet wurde.)

Durch die gefühlten Kilometer verarbeiteten Stoffs dreht sich das Kleidchen natürlich ganz wunderbar.

Sie sollte es eigentlich zum Geburtstag bekommen, dann hatte ich aber Bedenken, in der Zwischenzeit zu viele Sommertage zu verpassen, an denen sie das Kleid hätte tragen können, darum hab ich es ihr einfach so geschenkt. Zum Dank hat sie es bisher nicht ein einziges Mal angehabt (außer für die Fotos natürlich), und zwar, weil für ihren Geschmack zu viel Blau darin ist, was bekanntlich eine "Jungsfarbe" ist. Buhuuu!!!

Schnittmuster: MaMu Design “Emily Puzzle me!”

Aus alt mach neu…

Dieser Pulli für Cosmo entstand aus einem kaum getragenen Erwachsenenhoodie, der beim Waschen zu sehr einlief. Die Kapuze hab ich nur ein wenig gekürzt, ansonsten direkt so übernommen.

********************

Und schon seit Weihnachten fertig, ein Cordhängerchen für Lotta :)

Schnittmuster:
Farbenmix "Drunter und Drüber"
MaMu-Design "Christina"

Noch mehr Kleidchen

Diese aber nicht so rüschig wie das vorher :)

Diese beiden Leinenstoffe kaufte ich vor vielen Jahren, als ich noch nicht mal erahnen konnte, ob ich jemals eine Tochter haben würde. Aber ich sah die Stoffe und wusste, dass ich daraus eine "Muriel" nähen musste. Vor ein paar Monaten fiel mir das dann auch mal wieder ein, und so nähte ich meiner inzwischen 4-jährigen Tochter endlich ihr Kleid :mrgreen:

Die passende Borte hortete ich auch schon mehrere Jahre…

Ich war mir erst unsicher, ob Lotta es anziehen würde, wegen dem Grün… aber ja, sie liebt es :)

********************

Zu Weihnachten gab’s für meine Nichte unter anderem dieses Hängerchen aus einem der schönsten Cordstoffe, die ich kenne, damals direkt bei Hilco gekauft. Es kommt auf den Fotos recht langweilig rüber, aber ich wette, angezogen sieht es supersüß aus.

Beim Nähen ging mir das Falzband aus, das mir zum Glück rechtzeitig nachgeliefert werden konnte :D

Schnittmuster:
Farbenmix "Muriel"
MaMu-Design "Christina"

Zwischendurch: Sommerteilchen

Ich muss euch zwar noch etliche Herbst-/Winterteilchen zeigen, aber inzwischen gab’s bei mir dann schon mal das ein oder andere Sommerteil. Zum Beispiel dieses süße Kleidchen, das ich im Auftrag meiner Mama für meine kleine Nichte als Weihnachtsgeschenk nähen sollte:

Eigentlich wollte ich es ein wenig schlichter halten, aber es überkam mich dann einfach. Der grüne Stoff passte perfekt zu dem lange gehüteten Streichelstöffchen, dazu die roten Nähte und Rollsäume… hach! Zum Neckholderkleid hab ich eine kurze Hose genäht, damit die Windel nicht so herausblitzt.

In diese Poporüschen war ich schon beim ersten Kleid wahnsinnig verliebt :mrgreen: Ich hab daher beim Nähen beschlossen, dass Lotta auch noch mal eines braucht, bevor sie zu groß für den Schnitt ist.

Ich hab das Kleidchen (Größe 74/80) mal an meine Puppe (ca. 104/110) gequetscht, damit man erahnen kann, wie es angezogen aussieht. Ich brauch noch viel mehr Gerüsche. Ich bin rüschensüchtig. Ich könnte quiiiiietschen :mrgreen:

Schnittmuster: MaMu Design "Emily Puzzle me!"

Meine erste Imke

Einer der Schnitte, die schon ewig hier rumliegen und nun endlich mal genäht wurden! Ich muss zugeben, dass ich beim Zuschnitt und auch noch beim Nähen dachte: "Oh je… das wird ein Teil für die Tonne. Das sieht ja sooo seltsam aus!" Die erste Anprobe war aber gar nicht übel und dann hab ich vorn unter der Brust und hinten auf dem Rücken noch Gummilitze von links aufgenäht und nun gefällt es mir richtig gut! Ein echt hübsches, nicht so aufregend-schrilles Sommerblüschen für warme Tage. Sitzt schön locker, aber nicht sackig. Der Stoff ist dünn, aber nicht durchsichtig ;)

Schnittmuster: MaMu Design "Imke"

2x Sommer

Diese zwei Teile sind in den letzten Wochen noch entstanden, hab ich euch nur noch nicht gezeigt.

Einmal Nike #2 aus den Resten des Rockstoffes von neulich –

Und ein Smoktop. Vor einem Jahr schon einmal in Gr. 74 genäht, diesmal gleich in Gr. 92 aus dem schönen Hilco Nikkita! Leider ist das Gesmokte ein bisschen eng ausgefallen, hatte den Gummifaden wohl zu stark gedehnt beim Aufwickeln :?

Lottas Kleiderschrank ist irgendwie übervoll und es gibt gar nicht so viele schöne Tage, wie sie Sommertops und Kleidchen hat… voll blöd. Von diesen Smoktops liegen noch zwei weitere zugeschnitten rum. Aber derzeit sitz ich über zwei Taschen :D Eigentlich schade, dass der Sommer nähtechnisch schon wieder vorbei ist… ich werd grad erst richtig warm dafür. Vielleicht näh ich trotzdem weiter Sommersachen und stell sie dann erst im Frühjahr ins Lädchen ;)

Schnittmuster:
MaMu "Nike"
Ottobre 3/07, Modell 11

Nikifiziert

Bin ich sozusagen. Nachdem ich bei Annette diese zuckersüße Nike gesehen hatte, hab ich den Schnitt endlich mal ertauscht! Und hab dann schnell mal aus einem schönen Crash-Stöffchen eine Bluse genäht…

Es sieht angezogen soooo niedlich aus, dass ich Lotta auffressen könnte. Leider gefällt es ihr selbst nicht, sie wollte es direkt wieder ausziehen. Allerdings mag sie derzeit sowieso gar nix anziehen und rennt lieber den ganzen Tag nackt rum :lol:

Ich näh da definitiv noch mehr von und wenn Lotta sie nicht will, wandern sie halt ins Lädchen! :P

Schnittmuster: MaMu "Nike"

Mein erstes Schürzchen

Schon ewig hab ich den Christina-Schnitt hier und kam nie zum Nähen (so wie es auch bei 3895 anderen Schnittmustern der Fall ist *gg*). Noch vor dem Umzug hab ich dann endlich mal eines zugeschnitten und bestickt und jetzt endlich genäht. Kommt also auch aus der UfO-Kiste, lag dort aber noch nicht sooo lang. ;)

Sind eher herbstliche Farben, war auch eigentlich für den Herbst gedacht :lol:
Das Schrägband hab ich mit einem speziellen Einfasser angenäht. Ich bin begeistert, leichter und genauer gehts nicht!

Das Hängerchen gibts in meinem DaWanda-Shop.

Schnittmuster: "Christina" von MaMu Design
Stickdatei: "Fall Friends" von Embroidery Outlet