Blog

Das Kind ist auf einmal so groß

Ein Beitrag pro Monat – so wenig hab ich seit Bestehen des Blogs noch nie veröffentlicht. Ich kann gar nicht mal genau sagen, woran es liegt, außer, dass es mit Corona begonnen hat. Es ist irgendwie so viel zu erledigen und ich komme, gefühlt gelähmt, nicht voran. Mal sehen, wie dieses Schuljahr wird, jetzt, wo es endlich wieder begonnen hat.

Mein kleines Töchterchen wurde inzwischen fünf Jahre alt und wieder mal frage ich mich, wo die Zeit geblieben ist. Sie hatte größtes Verständnis, dass ihr Kleid nicht pünktlich zum Geburtstag fertig wurde – ihre Feier war ihr wichtiger :D

Sie wollte wieder die Stickdatei mit der Katze und eben unbedingt ein Kleid, kein Shirt. Der Platz für die Stickerei war bei diesem Schnitt ein bisschen knapp, ging aber gerade noch :mrgreen:

Kurz vor der Sammelfeier im Kindi mit weiteren Geburtstagskindern wurde das Kleid fertig und mit Stolz getragen.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: AnniNanni "Mini-Frühlingsluft"
Stickdatei: Stickherz "Katzengeburtstag"

Ein Traumkleidchen aus einem Traumstöffchen

Unter den zahlreichen Fotos meiner noch nicht gezeigten Nähwerke fanden sich auch die Bilder dieses Kleides – genäht irgendwann letztes Jahr für meinen Shop, aber immer noch nicht eingestellt. :oops:

Da ich leider auch nicht weiß, wann das endlich der Fall sein könnte, möchte ich es doch wenigstens im Blog zeigen ;)

Den wunderschönen Stoff hab ich privat ergattert und ich liiiiebe ihn! Es handelt sich um griffige Stretch-Popeline, mega Stöffchen.

Und das Schnittmuster ist eh so toll, danach sollte ich eigentlich öfter nähen. Wobei mir einfällt: es gibt da noch ein weiteres Kleid, das hier nie gezeigt wurde. Das muss ich dringend nachholen. :mrgreen:

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Farbenmix "Feliz"

Die lang versprochene Regenbogen-Sweatjacke

Seit dieser Regenbogenreißverschluss 2018 in meinem Adventskalender war, bettelte mich meine große Tochter an, ihr damit eine Sweatjacke zu nähen. :lol: Schwarz sollte sie ansonsten sein, einfach nur schwarz. Anlässlich ihres Geburtstages kürzlich (ihr 12.!!!) wollte ich ihr die Jacke dann endlich mal nähen.

Mit ihrem Einverständnis wurde es dunkelgrauer Sweat, da ich keinen schwarzen mehr hatte :mrgreen: Die Jacke gefällt und wird dauerhaft getragen.

Die saubere Verarbeitung ist wirklich eine Wohltat und irgendwie befriedigend zu nähen. Ich bin immer wieder begeistert von Paulines toller Anleitung! :D

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Klimperklein "Jacke"

Mir fallen keine Ausreden mehr ein!

Eigentlich bräuchte ich jemanden, der für mich das Bloggen und Posten auf Social Media übernimmt. Wirklich. Es ist schrecklich. Ich hab zu wenig Zeit für alles, was ich so machen will! :lol:

Hier mal auf die Schnelle zwei Fotos von schon älteren Nähwerken. Die beiden T-Shirts hab ich schon vor Jahren für meine große Tochter genäht und nie gezeigt. Daher weiß ich auch leider das Schnittmuster nicht mehr sicher. Wahrscheinlich aber dasselbe wie hier.

Und für meinen kleinen Sohn entstand aus zwei löchrigen Jeans von mir eine neue Hose für ihn.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster:
vermutlich Ottobre 3/07, Modell 33
Made for Motti "Mottis Jeans"

Weihnachtskleid

Ähm … wieso vergesse ich die Bloggerei immer wieder? Ich bin so in meinen Schnittmustern versunken, dass ich nichts anderes mehr auf die Reihe bekomme. Damit der Mai nicht ganz so nackt aussieht, poste ich schnell noch ein Kleidchen, das ich meiner Nichte im Auftrag als Weihnachtsgeschenk genäht habe.

Meine Nichte ist ja "leider" auch schon länger in einem Alter, wo es nicht mehr so verrüscht und verspielt sein darf :lol: Aber Spaß hat’s trotzdem gemacht, dieses Kleid zu nähen. Bestickt habe ich es mit einem hübschen Sternenhengst inklusive Metallicgarn.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Ottobre 4/16, Modell 15 ("Blue Charlene")
Stickdatei: Urban Threads "Celestial Stallion"

Uralt-UFO zum Zweiten – leider nicht so geliebt

Hach ja! Erinnert ihr euch an dieses Cordkleid, das ich ca. 2012 zugeschnitten und 2019 für meine 2. Tochter endlich fertiggenäht hab? In dem Post hab ich geschrieben:

"In der UfO-Kiste befand sich ein weiteres zugeschnittenes Set aus diesem Schnittmuster, in der Tunika-Variante und MIT Hose! Und weil das noch nicht reicht, MIT NEUN RÜSCHEN, die alle oben und unten gesäumt werden und … was hab ich mir dabei nur gedacht?! Ich hab schon angefangen zu nähen … aber ob ich das jetzt direkt zu Ende nähe, steht in den Sternen. :lol: "

Hehe, ähm ja. Ich habe es zu Ende genäht, und zwar 2020 irgendwann. Es sieht süß aus, finde ich. Aber es wurde nie getragen. Die Kleine wollte es einfach nicht anziehen.

Dabei waren die unendlichen Rüschen sooooo viel Arbeit, ey! :lol:

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: New Look 6219

Glitzerleggings passend zur Yati und SALE

Hier eine meiner Lieblingskombis des kleinsten Kindes. Ich liebe den Glitzerstoff der Leggings, habe nur leider verpeilt, dass er in die Breite nicht ganz so dehnbar ist wie gewünscht. Argh … aber es geht trotzdem, sie zieht die Hose gern an. Dazu die hübsche Yati.

Und damit man den Glitzerstoff noch etwas besser erkennen kann :mrgreen:

Yati und meine anderen Schnittmuster bekommt ihr bis inklusive Sonntag für je 2 € bei Makerist :D … und in meinem Shop noch einen Tag länger!

MT

Schön bunt geht zum Glück noch immer

Hach, hier ist es so ruhig, das tut mir leid! Ich gestalte im Hintergrund gerade alles ein bisschen um – meine komplette Website, meine eBooks … ich mache zu jedem Schnitt eine Großformatdatei mit Ebenen und eine zusätzliche Beamerdatei, außerdem werden die Anleitungen und Titelbilder angepasst, und das ist ganz schön viel Arbeit. Aber ich glaube, es lohnt sich! :D

Nichtsdestotrotz möchte ich heute wieder ein paar Sachen zeigen, die schon seit längerem fertig sind. Den Stoff für dieses Kleidchen hat sich meine Tochter selbst ausgesucht. Sie liebt es! Ich fand es aber ganz schön aufwendig zu nähen. Also, für Jersey – bei Webware macht mir das ja weniger aus ;)

Im Herbst entstand außerdem ein ganzer Stapel Leggings für meine Töchter.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster:
Ottobre 3/15, Modell 15 ("Lionella")
Firlefanz "Pfefferminze"

2018 ist noch gar nicht so lange her, oder?

Ich finde, das geht noch – sind noch nicht ganz drei Jahre, dass ich dieses einfache Trägerkleid für meine große Tochter genäht habe. :mrgreen:

Dass ich es bisher nicht gezeigt habe, liegt glaub ich tatsächlich daran, dass es so schlicht (aus meiner Perspektive: langweilig) ist. :lol: Ähnlich bei den beiden Kleidern für den Geburtstag meiner Nichte letztes Jahr:

Ich musste ein bisschen stückeln, damit meine Stoffe dafür gereicht haben, aber es hat geklappt und gefällt mir (dafür, dass es so unbetüddelt ist :mrgreen: ) wirklich gut. Hier das zweite:

Von dem schönen Stoff war auch nur noch ein kleines Stück übrig – reichte aber perfekt für die obere Passe und bildet damit schön das Gegenstück zu den beiden Kleidern, die ich 2018 für meine Mädels genäht habe.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Klimperklein "Trägerkleid"

Ach, die guten Vorsätze …

Ich mach ja schon eine Weile keine guten Vorsätze mehr – klappt eh nie :lol: Nützlich wäre so was wie "öfter Genähtes posten" natürlich schon. Also wenn ich es dann auch umsetzen würde. :mrgreen:

Hier jedenfalls mal zwei Shirts für meine Töchter. Entstanden letztes Jahr, oder vielleicht doch vorletztes? Ich weiß es nicht mehr genau :oops: Aber beide sind inzwischen zu klein.

Mit der neuen Version meines Grafikprogramms hab ich noch ein bisschen meine Schwierigkeiten, daher entschuldigt bitte, wenn die Fotos manchmal seltsam aussehen :mrgreen:
Für die Kleine hab ich die Vokuhila-Variante und einen altbekannten French Terry gewählt.

Das Shirt für die Große hat einen geraden Saum und ist aus einem French Terry, den ich mir bei meinem Nähtreffen vom Tauschtisch geschnappt hab. :D Diese Treffen fehlen mir inzwischen sehr.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: emmilou. "Himmlische Vani"