Blog

Probenähen Vasilia

Vor etwa anderthalb Jahren kamen mir gleich mehrere Ideen für schöne Schnitte … ein paar davon musste ich fallen lassen, weil sie einfach nicht umsetzbar waren. Areskia hat dafür gut geklappt, Yati entstand aus Areskia heraus. Jetzt endlich kommt der nächste :D

Es handelt sich um ein süßes Prinzessinnenkleid, das auch als Bluse nähbar ist und NATÜRLICH braucht man dafür Webware und Gummiband :mrgreen:

Falls du ein Kind zwischen Größe 74 und 140 greifbar hast und mit mir und meinen anderen Probenäherinnen testen magst, melde dich doch kurz per Mail oder schreibe einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wir fangen im Lauf der kommenden Woche an und nähen so lange, bis es sitzt! :D

Meine Handtasche

Diese Tasche ist schon vor mehreren Monaten entstanden, als meine liebe Daniela ihre Taschen-eBooks von früher überarbeiten wollte. Die Stoffe lagen schon seit Jahren parat – ursprünglich wollte ich mir daraus mal eine Julie von machwerk nähen. Dieser Schnitt hier, Kristen, gefiel mir mittlerweile für mich persönlich aber viel besser!

Nun seit einiger Zeit im Einsatz, muss ich sagen, dass Kristen einfach perfekt zu mir und meinen Gewohnheiten passt. Die Größe ist ideal und die vielen kleinen Taschen und Einsätze sind wie gemacht für meinen ganzen Krimskrams. Einzig, dass sie oben nicht komplett geschlossen ist, empfinde ich als leichten Nachteil, aber damit kann ich leben :D

Leider hat es das eBook noch nicht bis zur endgültigen Überarbeitung geschafft, es ist also derzeit nicht erhältlich. Ich hoffe aber, dass es irgendwann noch kommt – wäre schade drum :)

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Prinzessin Farbenfroh "Kristen"

Der Kopf ist gewachsen

Seltsamerweise waren alle Sonnenhüte vom letzten Jahr zu klein. Zwar kam die kleine Tochter nicht an einem sehr gewöhnungsbedürftigen Katzenhut vorbei, als ich vor einigen Monaten ausnahmsweise mal bei Hasi & Mausi war, aber ich wollte lieber trotzdem noch einen nähen. Zum Einsatz kam ein echter Streichelstoff.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: "Schnabelinas Sonnenschein"

Der Klassiker

Als bei Farbenmix der Schnitt "Feliz" erschien, nähten ihn gefühlt ALLE rauf und runter. Lotta gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht und als sie dann geboren und schließlich auch groß genug war, habe ich mich nicht so richtig rangetraut, da Lotta ein sehr schmales Kind war und ich oft von rutschenden Trägern gelesen hatte. Dabei hätte sie dieses Kleid geliebt! Ich wollte die Gelegenheit bei Tochter #2 nicht verpassen und hab vor einigen Wochen tatsächlich meine erste Feliz genäht.

In Erinnerung an die alten Zeiten habe ich zwei Stoffe genommen, die vermutlich auch schon so alt sind wie der Schnitt :D Ich wollte den Sitz erst mal testen. Die Kleine ist aber zum Glück ganz normal gebaut – ihr passt das Kleid sehr gut und sie liebt es :)

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Farbenmix "Feliz"

Wir hatten ein Geburtstagskind …

Für meine großen Kinder nähe ich ja schon lange keine klassischen Geburtstagsshirts mehr. Für die Kleine hatte ich diesmal aber richtig Lust und hab mich nach wochenlangem Überlegen (sehr ungewöhnlich für mich!) auch für eine von mehreren Stickserien entschieden. Ich finde diese Fransenapplis sooo toll, aber mir war klar, dass die Anfertigung gefühlt Stunden dauern würde. Und das tat sie auch :lol: Aber das Ergebnis ist einfach süß.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Ottobre 1/11, Modell 14 ("Tangerine")
Stickmuster: Stickherz "Katzengeburtstag"

Für den kleinen Stier

Hier hab ich es ja schon mal angemerkt – mein Jüngster war der Einzige, der noch kein Sternzeichen-Shirt hatte. Mittlerweile sind zwar allen anderen ihre Shirts schon wieder zu klein, aber es geht ja ums Prinzip. Zu seinem Geburtstag im Mai hab ich ihm also das lang ersehnte Shirt genäht.

So gesehen sollte ich nun für die anderen drei noch mal neue Shirts machen. Die Dateien sind ja schnell gestickt.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Yati
Stickmuster: Urban Threads "Ecliptic Constellations"

Ein Traum von Kleid

Wer mich schon etwas länger kennt, weiß, dass rosa-grün eine meiner bevorzugten Farbkombinationen ist. So konnte ich nicht widerstehen, als ich diesen wunderschönen Bordürenstoff entdeckte und musste ihn gleich kaufen. Danach lagerte er viel zu lange in meinem Stoffregal und wartete auf das perfekte Schnittmuster …

Vor unserem letzten Nähtreffen entschied ich dann recht spontan, ihn zu vernähen. Eigentlich sollte es ein Kleidchen für meine Tochter werden – aber wenn ich ehrlich bin, quillt ihr Kleiderschrank bereits über (darunter auch etliche Sachen, die ich schon für meine große Tochter genäht habe und die zwischenzeitlich von meiner Nichte getragen wurden), und darum darf dieses bezaubernde Kleid nun in den Shop:

Ich hatte ein wenig Probleme, es zu fotografieren – der obere weiße Bereich wurde schnell grell, während der untere Teil noch zu dunkel wirkte – dafür mag ich die Detailfotos :D

Den Schnitt finde ich in dieser Variante mit dem Steg und dem speziellen Flügelärmel einfach wunderschön. Im Rücken wird das Kleid mit drei klassischen Knöpfen geschlossen.

Zu haben ist es zunächst hier bei kasuwa! Allerdings beginnen bei uns endlich die Ferien und daher ist ab Freitag der Versand nur eingeschränkt möglich.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Bonchipie "Cherry Blossom"