Evelyn

Für Webware bin ich ja immer zu haben und ganz besonders, wenn Webware auf Gummiband trifft :mrgreen: So war ich selbstverständlich dabei, als Daniela ihren alten Schnitt Evelyn überarbeitete!

Wie auch Karys entstand Evelyn schon 2012. Ich hab das eBook damals gewonnen und dann leider nie genäht, erst hatte Lotta die falsche Größe und später geriet es in Vergessenheit. Dafür hatte ich jetzt die Möglichkeit, gleich zwei Kleider zu nähen und so langsam findet meine Große wieder Geschmack an hübschen, verspielten Kleidern :D

Sie hat es sogar in der Schule getragen, obwohl sie Angst vor blöden Sprüchen hatte. Die kamen wohl auch von ein, zwei Jungs … aber nur kurz, meinte sie. Tzz, ich finde das Kleid an ihr GROSSARTIG!

Ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich bei Evelyn die Vorder- oder die Rückseite hübscher finde. Sie sehen beide einfach bezaubernd aus :)

Bei der Kleinen hab ich zwei ältere Lieblingsstoffe von mir verarbeitet. Ich liiiebe diese Farben!

[Werbung wegen Markennennung]
Das eBook bekommt ihr hier bei prinzessin farbenfroh.
Aufgemerkt! Mit dem Code: SOMMERLUFT bekommt ihr bis zum 10.07.2019 40 % Rabatt auf alle Sommer-eBooks einschließlich Evelyn.

Noch ’ne Tini

Das Baby ist derzeit recht ungnädig und lässt mich leider nicht so, wie ich gern würde … dabei hätte ich noch so viel zu zeigen (und natürlich zu nähen). Hier kommt endlich das zweite Sommerkleid für meine Nichte, wieder eine Tini. Schön bunt und betüddelt und trotzdem nicht ZU überladen, sondern stimmig, finde ich :D Nur das Licht zum Fotografieren war wieder bescheiden.

Schnittmuster: Farbenmix "Tini"

Sommerkleider im Winter

Die Sommersachen, die ich für meine Nichte und meinen Neffen zu Weihnachten genäht hab, hab ich euch noch gar nicht gezeigt. Das liegt daran, dass ich die Fotos unter Zeitdruck an einem der hässlichsten Tage überhaupt machen musste :( Da sieht man gar nicht so richtig, wie schön die eigentlich sind *schmoll*. Zeigen möcht ich sie aber trotzdem – hier endlich mein erstes Kleid nach dem Schnittmuster "Tini" (besitze ich schon seit Jahren, aber ihr kennt das ja vielleicht …)

Die Stickereien mag ich sehr :)

Ein richtig schönes Strandkleid.

Schnittmuster: Farbenmix "Tini"
Stickdatei: Just Peachy Applique

Für die Zwillingsmädels

Die beiden Schwestern, die letztes Jahr so früh auf die Welt kamen und für die ich schon kleine Shirts genäht habe, wurden vor kurzem getauft. Wir waren eingeladen und brachten als Geschenk zwei Sommerkleider mit, wie die Shirts ähnlich, aber doch verschieden:

Ein Schnitt, den ich lange nicht verwendet hab.

Die süßen Äpfelchen gab es vor einigen Jahren in verschiedenen Farbkombinationen.

Und ich hab mir natürlich alle geholt. :mrgreen:

Die Stickdatei ist der Hammer, so detailreich :D

Schnittmuster: Farbenmix "Oona"
Stickdatei: Just Peachy Applique

Weiß, weiß, weiß …

Den Schnitt für dieses tolle Kleid habe ich bereits vor vier Jahren gekauft, ausgedruckt und geklebt (wobei mir, wie ich jetzt feststellte, ein kleiner Fehler unterlaufen ist), als Oliver ungefähr diese Größe hatte. Nein, für ihn wollte ich das damals nicht nähen – es war für das Wanderpaket gedacht, das wir damals in unserem Novembi-Forum regelmäßig reihum schickten. Allerdings hab ich es dann doch nie genäht und vor einiger Zeit fiel es mir wieder in die Hände. Bevor Lotta aus dieser Größe herausgewachsen sein würde, wollte ich es ihr unbedingt nähen.

Den Stoff besitze ich auch schon sehr, sehr lange. Für dieses Kleid schien er mir perfekt zu sein. Da er durch das Gecrashte quasi dehnbar ist, habe ich auf die rückwärtige Knopfleiste verzichtet. Tatsächlich kann Lotta bequem in das Kleid schlüpfen, wenn die Schnürung offen ist.

Das mit der Schnürung ist allerdings so eine Sache. Schleifen gehen ständig wieder auf, Doppelknoten ziehen sich so fest, dass man sie später nicht mehr lösen kann. Inzwischen habe ich an beiden Seiten eine transparente Kordel eingefädelt, so lässt sich die Weite kinderleicht verstellen, ohne dass das Band flöten geht. :D

Ansonsten habe ich das Kleid ganz bewusst komplett weiß gelassen. So kann ich es auch bei höherer Temperatur waschen und im Zweifel sogar bleichen. ;) Was mir an meiner Ausführung nun nicht so gut gefällt, ist die einfache Lage des Stoffes im Bereich der Hüfte. Man sieht dort gerne mal die bunte Unterhose durchschimmern. Vielleicht nähe ich noch eine zweite Lage Stoff dahinter.

Schnittmuster: Tuci "Esmeralda"

In Erinnerung an den Sommer

Ich hatte mir im Sommer ein Kleid genäht, das ich hier noch gar nicht gezeigt hab. Bei dem Schnitt hab ich mich grob an einem gekauften Jerseykleid orientiert, aber viel verändert und hinzugefügt. Es sitzt erstaunlich gut, könnte nur einen Tick länger und taillierter sein! :D

Nächstes Jahr will ich den Schnitt für mich noch optimieren und das Kleid in anderen Farben nähen :)

*********************

Außerdem hab ich die Stickmaschine mal wieder laufen lassen –

Die kommt hier schon etwas zu kurz…