Die Pandas sind los

Dieser Stoff ist sicher einigen von euch bekannt, ein Klassiker aus Polen. Ich habe vor längerer Zeit mal einen halben Meter davon in Kuschelsweatqualität bestellt, der hat gerade so für eine Sweatjacke in 92 gereicht (Belege aus einfarbigem Stoff).

Ich find' die Jacke echt süß, aber der Druck war wohl nicht so der Burner. Inzwischen (also seit Herbst …) ist die Jacke 3x gewaschen worden und sieht aus, als wäre sie schon Jahre alt. Echt schade!

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Klimperklein "Jacke"

Fast zeitnah gezeigt

Mein kleiner Neffe feiert in Kürze seinen dritten Geburtstag. An der Stelle, wo ich überlegt habe, was ich ihm Schönes nähen könnte, fiel es mir siedend heiß ein – ich hab ja nicht mal die Sachen vom letzten Jahr gezeigt :oops: An dieser Stelle also ein Post mit viiielen Fotos:

Ein T-Shirt mit kleinen Rennautos und einer Zielflagge als Seitenstreifen:

Ein Kroko-Raglanshirt:

Ein Piratenshirt:

Ein Free-Monster-Shirt:

Die Datei gab’s mal als Freebie bei Urban Threads :D

Dazu ein paar bequeme Hosen:

Die linke hab ich für meine Tochter auch gleich genäht, aus Jeansjersey, klare Lieblingshose!

Uuuund last but not least bekam der junge Mann ein Kuschelkissen – das hab allerdings nicht ich genäht, sondern meine große Tochter :D Sie hat die Stoffe ausgesucht, mit mir zusammen zugeschnitten, selbst genäht und selbst gestopft. Ist das nicht süß?

Werbung (wegen Markennennung):
Schnittmuster: puh, kann ich nach so langer Zeit nicht mehr genau sagen. Sicher Ottobre (u.a. "White Rabbit") und Klimperklein (u.a. "Coole Hose").
Stickmuster: Urban Threads "To a good home"

Geschwisterkleider

Oh je, jetzt hab ich sehr lange nichts gezeigt! Okay, zuerst waren wir im Urlaub und danach ging einiges drunter und drüber … aber so langsam finde ich mich wieder ein.

Noch vor dem Urlaub hab ich für meine beiden Mädels Kleider genäht, ähnlich, aber doch nicht gleich. Die beiden sahen zusammen echt süß aus (das darf die Große jetzt aber nicht lesen ;) ). Okay, die Sandalen waren nicht ganz optimal, aber leider war der Platz im Koffer sehr beschränkt :lol:

Das Kleid der Großen ist ganz schlicht gehalten, so, wie sie es derzeit (leider) am liebsten mag. Aber hey, immerhin hat sie überhaupt mal wieder ein Kleid gewollt!

Für die Kleine konnte ich dafür nicht auf Flügelärmelchen und die angesetzte Rüsche verzichten :mrgreen:

Werbung (wegen Markennennung):
Schnittmuster: Klimperklein "Trägerkleid"

Die Ruhe vor dem Sturm

Es ist wieder mal sehr still hier. Das liegt aber daran, dass im Hintergrund fleißig gewerkelt wird. Ich habe ein tolles Probenähteam, das meinen neuen Schnitt "Areskia" gerade auf Herz und Nieren prüft. Viel fehlt nicht mehr … Areskia geht im Lauf der nächsten Woche online :D

Eigentlich ist es ein Schnitt für Webware – aber aus Jersey funktioniert es auch ganz wunderbar:

Schnittmuster:
Shirt: Areskia (coming soon)
Hose: Klimperklein (aus dem Buch "Babyleicht")

Bunt und Kitsch zum 2.

Erinnert ihr euch dunkel an diese Jacke hier?

Ich erwähnte ja, dass ich zwei Jacken genäht hab. Und so zeig ich euch jetzt, nur zwei!! Jahre später, endlich auch mal die zweite Jacke :lol:

Sie ist so ähnlich wie die erste, aber nur grob :D Diesmal mit Kragen statt Kapuze.

Grauer Reißverschluss mit Kinnschutz, gefüttert mit Jersey …

Ältere Nähtanten unter euch kennen diese Knöpfe vielleicht noch, die waren vor ein paar Jahren der Renner ;)

Stickis und Webbänder müssen natürlich auch sein.

Schnittmuster: Klimperklein "Jacke"
Stickdatei: Zwergenschön
Webband: Farbenmix

Babysachen

Für ein Baby, das höchstwahrscheinlich zu früh kommen würde (und das dann auch tat), durfte ich einen süßen Strampler mit Füßen in der unglaublich winzigen Größe 44 nähen:

Und ebenfalls schon länger fertig (und inzwischen schon wieder zu klein) ist diese Latzhose aus Velvet:

Ich fand die am Kind sooo süß, schade, dass das Kind so schnell gewachsen ist ;)

Schnittmuster: Klimperklein "Babyleicht!"

Gebastelt

Hach, ich komm mit dem Zeigen nicht hinterher. Es sind noch so viele ungezeigte Werke auf meiner Festplatte … heute mal etwas ganz anderes. Ich find Bodykleidchen total süß und unheimlich praktisch, wollte schon ewig eins nähen. Bei Rosi gibt es ein tolles Freebook dafür, mir gefällt aber der zugehörige Body nicht so sehr, darum hab ich selbst gebastelt – aus klimperklein-Schnitten:

Primär handelt es sich hier um die Knopftunika, nur mit anderem Ausschnitt (inspiriert von Muhküfchens neuem eBook). Das Rockteil ist allerdings breiter und stärker gerafft.

Untenrum versteckt sich der Raglanbody. Beide Schnitte aus dem Babyleicht-Buch.

Ausgetüftelt im November, genäht und fotografiert im Dezember … und es war leider einer dieser Tage, an denen es nie richtig hell wird! Ich kann diese Tage nicht leiden *schmoll*
Das Bodykleidchen ist inzwischen schon wieder zu klein. ;)

Schnittmuster: gebastelt aus klimperklein