Weihnachtsstress? Ach was …

Wow, mein letzter Beitrag ist schon über einen Monat her. Dabei bin ich alles andere als untätig – jetzt in der Vorweihnachtszeit kamen viele Bestellungen herein, und die Mützen und Sets für meine Kunden fotografiere ich natürlich nicht alle einzeln.

Dafür kann ich noch diese beiden Shirts zeigen, die ich im Herbst für Lotta genäht habe:

#1 aus gut abgelagertem Fee-Sydilla-Interlock

#2 aus ebenfalls gut abgelagertem Funky-Paradise-Interlock

Der Schnitt sitzt an meiner schmalen Tochter ganz ausgezeichnet, ich sollte unbedingt noch ein paar für sie nähen. Im neuen Jahr. ;)

Schnittmuster: Ottobre 4/14, Modell 11 ("Autumn Forest")

Sanfter Dessinschock

Der Titel hört sich ein bisschen merkwürdig an, dabei will ich eigentlich nur ausdrücken, dass der Stoff relativ … unruhig ist :mrgreen: Sanft deswegen, weil die Farben wenigstens nicht so brutal sind. Diese Jacke wollte ich schon ewig nähen, und der Stoff ist auch gut abgelagert (mindestens 5 Jahre alt, eher mehr).

In Größe 116 muss ich sagen, dass die Jacke nicht kleiner sein dürfte für mein gut 1,10 m kleines Mädchen. Nicht nur von der Länge her, auch die Ärmel passen derzeit genau. Ein wenig ärgere ich mich, dass ich nicht doch richtige Knöpfe angenäht habe – rosa, vielleicht in Blumenform – aber ich hatte keine passenden da und hatte keine Lust, extra welche zu kaufen. Daher Druckknöpfe und dafür ein Häkelblümchen. :D

Schnittmuster: Ottobre 4/12, Modell 13 ("Magic Tale")

VIELEN DANK!

Herzlichen Dank an alle, die den Beitrag hier und auf Facebook geteilt haben, herzlichen Dank an alle, die mitgeboten haben! Der Mantel wechselte für stolze 61 Euro den Besitzer und wohnt jetzt in Oberschleißheim. :D

Die offizielle Spendenquittung bekomme ich erst in einigen Wochen – die reiche ich dann gerne noch nach :)

Ein Mantel, der Kindern helfen soll …

Vor einiger Zeit bekam ich eine liebe Mail von Nicole: Sie hatte noch einen wunderschönen Stoff übrig. Ob ich mir vorstellen könnte, daraus eine Jacke zu nähen und diese oder den Erlös aus dem Verkauf zu spenden? Ich fand die Idee spitze und war sofort dabei! Also schickte Nicole mir den Stoff und ich nähte.

Den Stoff hatte ich auch schon einmal und wollte mir daraus einen Mantel nähen, der leider nie fertig wurde :oops: Bei dem Material handelt es sich um ein Velourslederimitat mit Fellabseite. Außen wind- und wasserabweisend, innen herrlich kuschelig, fasst sich auch wunderbar an!

Bei solch einem Stoff bietet sich natürlich eine offenkantige Verarbeitung an. Und hierfür wiederum fand ich den Schnitt "Fee" von Farbenmix perfekt! Durch die Teilungsnähte kommt das Fell toll zur Geltung.

Genäht habe ich Größe 98/104, der Mantel passt aber noch ein bisschen länger, wie man an meiner Lotta (Gr. 110) sieht. Sie hätte den Mantel übrigens am liebsten anbehalten, weil sie den Stoff so kuschelig fand :D

*******************

Jetzt seid ihr dran!

Ich verkaufe den Mantel auf eBay. Dem Gewinner der Auktion schicke ich den Mantel kostenfrei zu! Sämtliche Gebühren übernehme ich selbst.

*******************

Der Erlös geht zu 100 % an die
Deutsche Kinderkrebsstiftung!

*******************

Bitte teilt diesen Beitrag mit euren Freunden und bietet mit, auf dass wir mit einem stolzen Betrag helfen können! :D

Zur Auktion: Herbstmantel für einen guten Zweck

Für heiße Sommer

Was hier vergangenen Sommer nicht zum Einsatz kam, darf jetzt im Schrank überwintern und passt sicherlich nächstes Jahr! Und zwar diese luftige Hose aus Popeline:

Genäht in Cosmos eigentlicher Größe 98 und natürlich locker zwei Nummern zu groß. Das wusste ich eigentlich – war ja hier schon genauso. Aber anscheinend dachte ich, der Bub würde im Sommer wie Unkraut wachsen und dann … na ja.

Da er sie als 7/8-Hose hätte tragen können, blieb sie also im Schrank, aber nächstes Jahr wird sie dann ihren großen Auftritt haben ;) Und ich kann noch ein, zwei weitere Hosen nähen – jetzt, wo der Schnitt eh schon abgepaust ist. :mrgreen:

Schnittmuster: Ottobre 3/08, Modell 7

Unsere zweite Einschulung …

Die Einschulung unseres Mittelkindes stand bevor, und natürlich wollte ich gern das Kleid dafür nähen. Mir schwebte etwas sehr Üppiges vor, vielleicht eine klassische Feliz mit vielen, vielen Rüschen; oder aber mal ganz anders eine Piroschka! Leider machte Lotta mir einen Strich durch die Rechnung. Sie wollte ein Kleid wie ihr Prinzessinnenkleid, nichts anderes.

Was dann angesichts der Schulranzenfarben gar nicht so einfach war. Zumindest, wenn man feststellt, dass die Einschulung schon in wenigen Tagen ist und die Zeit zum Bestellen einfach nicht mehr ausreicht. :oops: Zum Glück fand ich aber noch diesen wunderschönen gecrashten Blusenstoff:

Wir hatten aus diesem Stoff schon einmal eine Nike, und die habe ich auch geliebt. Ein wunderschönes Stöffchen :D

So war das Einschulungskleid zwar um einiges simpler als von mir gedacht, aber die Maus war glücklich! Und Feliz und Piroschka näh ich einfach ein andermal, so! :mrgreen:

Schnittmuster: "Lenya" von Honey’s Lieblinge (ehemals Königskinder)

Vergessene Shirts #3

Hier hätten wir noch ein paar schon länger genähte Shirts :mrgreen: Für Zwillingsschwestern, die im März deutlich zu früh das Licht der Welt erblickten, hab ich als Willkommensgeschenk zwei Shirts genäht. Die beiden Mäuse haben sich zwischenzeitlich wirklich gut entwickelt :D

Und zum zweiten Geburtstag meiner Nichte (Ende April *g*) gab es diese Tunika. Den süßen Stoff hab ich auf einem der letzten Stoffmärkte gesehen und mich sofort verliebt.

Schnittmuster:
Farbenmix "Zwergenverpackung"
Ottobre 3/08, Modell 12 ("Strawberry")

Vergessene Shirts #2

Uuuund weiter geht’s mit den Shirts. Heute sogar von November 2014 *hust* Nun ja, aber genäht sind sie und sie werden (bzw. wurden – angesichts der aktuellen Temperaturen) sehr gern getragen.

Der "Fearless Eagle" für den Großen kommt einem so eventuell ein wenig spanisch vor, dank der warmen Farben und ohne das eigentlich zu applizierende Adlergesicht. Letzteres fand ich aber einfach nicht wirklich hübsch, also blieb der Pulli nackt.

Der Kleine steht total auf Eisenbahn und als er diesen Stoff in meinem Regal fand, flehte er mich an, ihm daraus ein Shirt zu nähen. Aber gerne doch :D Er liebt es und zieht es immer aus dem Schrank, sobald es nach der Wäsche wieder dort liegt.

Schnittmuster:
Ottobre 4/14, Modell 29 ("Fearless Eagle")
Ottobre 1/11, Modell 4 ("White Rabbit")

Vergessene Shirts #1

Heyyy – ich lebe noch! Wir sind umgezogen, ein paar Kilometer weiter östlich. Wir lieben unser neues Domizil, haben dort aber leider noch kein Arbeitszimmer (folgt gegen Ende des Jahres). Dadurch ist das mit dem Nähen so eine Sache. Es geht, so auf dem Esstisch oder auf dem Balkon, aber bis ich meine ganzen Sachen zusammengesucht habe …

Dafür hab ich auf meiner Festplatte einige Fotos von noch nicht gezeigten Sachen gefunden. Der perfekte Zeitpunkt :mrgreen: Zum Beispiel hätten wir da dieses Shirt für den Großen:

Ich bin ja schon so ein kleiner Fanatiker, was Bügeln und Absteppen betrifft. Bei diesem Shirt hab ich mir an den Ärmeln fast die Finger (alternativ die Nadel) gebrochen, um die Längsnähte abzusteppen. Quasi unmöglich. Darum hab ich es beim zweiten Shirt schweren Herzens gelassen:

Die Teilungsnähte am Rumpf musste ich aber trotzdem absteppen. Natürlich fühlt es sich jetzt unausgeglichen an und ich ärgere mich, dass ich die Ärmelnähte nicht absteppen konnte. Argh! Unter diesen Umständen weiß ich echt nicht, ob ich diesen eigentlich schönen Schnitt noch einmal nähe. :lol:

Schnittmuster: Ottobre 1/04, Modell 36