Jerseyshirt YATI geht an den Start!

YEAH! Das Baby ist da :D
Endlich ist es soweit … Yati ist online!

Das bequeme Shirt passt einfach immer und zu jeder Jahreszeit. Dank der optionalen Teilung von Vorder- und Rückenteil können verschiedene Stoffe gemixt werden. Zwischengefasste Paspeln, Spitzen oder Rüschen sind ein hübscher Hingucker. Wer es etwas romantischer mag (oder einfach um den Bauch etwas mehr Platz braucht), setzt vorn und/oder hinten das eingekräuselte Unterteil an.

Als Sommer-T-Shirt mit süßen Puffärmeln sieht Yati absolut bezaubernd aus. Falls es dafür noch zu kalt ist, kann man langen Ärmel und Puffärmel auch übereinander nähen. Oder vielleicht lieber als Kleid? Kein Problem, einfach mit einem angesetzten Rüschenstreifen verlängern. Lieber nicht so verrüscht? Statt der Puffärmel die normalen kurzen Ärmel verwenden! Ganz schlicht und basic? Yati kann selbstverständlich auch ohne Teilungen genäht werden! ✂️

Durch seine zahlreichen Varianten avanciert Yati zum absoluten Lieblingsteil im Kleiderschrank :)

Die meisten meiner fabelhaften Probenäherinnen konnten gar nicht mehr aufhören, Shirts zu nähen – großes Suchtpotenzial! Stay tuned, in den nächsten Tagen zeige ich euch noch das ein oder andere Lieblingsteil von mir aus dem Probenähen! ❤️ Am liebsten würde ich alle zeigen … dann werde ich aber nie fertig :lol:

Demnächst gibt es bei Facebook außerdem das ein oder andere eBook zu gewinnen, also bleibt dran. Wer auf Nummer sicher gehen will, holt sich den Schnitt sofort zum Einführungspreis von 4,55 €. Gültig bis kommenden Montag!

Ihr könnt Yati in folgenden Shops kaufen:

 
… uuuund bald auch in meinem eigenen Shop, aber dafür brauch' ich noch ein paar Tage ;)

Meine Tochter ist ein Ofen

… aber das wisst ihr ja noch von letztem Jahr. Heute hab ich sie mal wieder ohne Jacke in den Schnee geschickt, ich war in anderthalb Minuten durch mit Fotos – aber sie wollte nicht wieder rein :lol:

Diese Version von Yati wird im neuen eBook beschrieben, das Vorderteil wird geteilt und ein Rüschenstreifen zwischengefasst. Das Schnittteil für die Ärmel wird in der Mitte zerschnitten und mit etwas Abstand voneinander auf den Stoff gelegt, der Stoff später eingekräuselt. Ich liebe dieses Shirt!

Freebook: Erweiterung "langer Ärmel" für Areskia

Yeeeeees – es ist endlich soweit! Nach viel Testen und immer wieder Ändern ist er startbereit, der lange Ärmel für meinen Schnitt "Areskia"!

Mit dieser Erweiterung kann aus der Sommerbluse Areskia ein ganzjahrestaugliches Kleidungsstück genäht werden! Der Ärmel ist schön leger, wird an der Armkugel eingekräuselt und am Saum mit einem Gummiband gerafft.

Aus Webware genäht entsteht so eine hübsche Frühlingsbluse, aus Sommersweat ein kuscheliges Oberteil für die kalte Jahreszeit und – meine persönliche Empfehlung – aus Feincord eine wunderbare Bluse (nicht nur) für den Herbst! Mit einem breiten Rüschenstreifen zum Kleid verlängert ergibt sich das perfekte Weihnachtsoutfit.

Ihr könnt die PDF-Datei hier herunterladen!

 

Ich hoffe, ihr habt an diesem AddOn viel Freude und näht Massen an Blusen und Kleidern :D

Hinweis: Zum Nähen der Langarmversion ist das Schnittmuster "Bluse/Kleid Areskia" nötig, das hier oder hier separat erworben werden kann.

Herbsttauglich?

Aus dem passenden Stoff und über einem Langarmshirt angezogen ist Areskia jetzt schon herbsttauglich. Allerdings wollen wir (meine fabelhaften Probenäherinnen und ich) noch einen Schritt weiter gehen … stay tuned ;)

→ Areskia auf Dohero
→ Areskia auf Sewunity

Augenmerk oben

Ich tendiere ja immer dazu, die Passe einfarbig zu lassen und den Rest aus gemustertem Stoff zu nähen. Hier ist das perfekte Beispiel dafür, dass es umgekehrt mindestens genauso toll aussieht! Dazu noch die echten Knopflöcher und das Schrägband mit der hübschen Häkelborte an den Armausschnitten – fertig ist ein echtes Lieblingsteil.

→ Areskia auf Dohero
→ Areskia auf Sewunity