Meine Tochter ist ein Ofen

… aber das wisst ihr ja noch von letztem Jahr. Heute hab ich sie mal wieder ohne Jacke in den Schnee geschickt, ich war in anderthalb Minuten durch mit Fotos – aber sie wollte nicht wieder rein :lol:

Diese Version von Yati wird im neuen eBook beschrieben, das Vorderteil wird geteilt und ein Rüschenstreifen zwischengefasst. Das Schnittteil für die Ärmel wird in der Mitte zerschnitten und mit etwas Abstand voneinander auf den Stoff gelegt, der Stoff später eingekräuselt. Ich liebe dieses Shirt!

Fast zeitnah gezeigt

Mein kleiner Neffe feiert in Kürze seinen dritten Geburtstag. An der Stelle, wo ich überlegt habe, was ich ihm Schönes nähen könnte, fiel es mir siedend heiß ein – ich hab ja nicht mal die Sachen vom letzten Jahr gezeigt :oops: An dieser Stelle also ein Post mit viiielen Fotos:

Ein T-Shirt mit kleinen Rennautos und einer Zielflagge als Seitenstreifen:

Ein Kroko-Raglanshirt:

Ein Piratenshirt:

Ein Free-Monster-Shirt:

Die Datei gab’s mal als Freebie bei Urban Threads :D

Dazu ein paar bequeme Hosen:

Die linke hab ich für meine Tochter auch gleich genäht, aus Jeansjersey, klare Lieblingshose!

Uuuund last but not least bekam der junge Mann ein Kuschelkissen – das hab allerdings nicht ich genäht, sondern meine große Tochter :D Sie hat die Stoffe ausgesucht, mit mir zusammen zugeschnitten, selbst genäht und selbst gestopft. Ist das nicht süß?

Werbung (wegen Markennennung):
Schnittmuster: puh, kann ich nach so langer Zeit nicht mehr genau sagen. Sicher Ottobre (u.a. "White Rabbit") und Klimperklein (u.a. "Coole Hose").
Stickmuster: Urban Threads "To a good home"

Spätsommereindrücke

Mitten im Januar bietet es sich an, euch Fotos vom sonnigen Oktober zu zeigen, oder? :D Mein Großer hatte da drei Tage schulfrei und so entstanden schöne Geschwisterfotos. Idealerweise trug er dabei ein Shirt, das ich schon vor längerer Zeit genäht hatte.

Das Probenähen ist tatsächlich schon fast ein Jahr her. Ich hatte bisher keine Fotos gezeigt, weil ich es nie geschafft hab, beide Jungs miteinander abzulichten … genau, Cosmo bekam nämlich auch ein Shirt:

"Peer" ist wirklich mal anders, abgesehen von den nach vorne gezogenen Seitennähten und der Beleglösung an Ausschnitt und Saum werden die Ärmel "verdreht" zugeschnitten und angenäht. Da fällt mir auch wieder ein, dass ich eigentlich noch ein einfarbiges Shirt nähen wollte mit kontrastfarbenen Jerseypaspeln zwischen den Nähten. Das sieht sicher stark aus!

Lexi trägt mal wieder eine "Sophia". Rot mit weißen Punkten ist ja so ein Klassiker, der immer geht, und die "Maauuuu" sowieso.

Hier wollte sie gerade türmen und wurde von ihrem Bruder daran gehindert … :lol:

Die beiden sind echt süß miteinander, aber Lexi liebt alle ihre Geschwister und wird von allen geliebt, obwohl sie eine ziemlich freche Maus ist ;)

Schnittmuster:
Piechen’S "Peer"
Engelinchen Design "Kleinkindshirt Sophia"

Genau mein Ding!

Ihr Lieben, ich hab sooo lange nichts von mir hören lassen. Der Umzug an sich (Ende Juli!!) ging recht reibungslos vonstatten – was allerdings unseren Internetanschluss betrifft, da ging so ziemlich alles schief, was nur schiefgehen konnte. Furchtbar! Seit gut zwei Wochen läuft es endlich. Dass ich mich jetzt erst melde, liegt an der Einschulung, die wir am Samstag noch hatten :) Hach, jetzt hab ich schon drei Schulkinder. Nun bräuchte ich zu meinem Glück nur noch einen Kindergartenplatz für die Kleine. :P

Heute zeige ich euch "schon wieder" etwas von Engelinchen Design. Sehr spontan hab ich beim Probenähen für dieses süße Shirt mitgemacht, weil es optisch genau mein Ding ist. Ein bisschen verspielt, Gummiband mag ich sowieso, und es ist ratzfatz genäht. Kein passendes Bündchen finden, keine nervige Einfassung machen, einfach Gummi ran, absteppen und fertig. Gut dämpfen nicht vergessen! Heraus kommt ein ultrasüßes Mädchenshirt.

Ich hab hier die etwas weiteren Ärmel verwendet, die fallen meiner Meinung nach schöner. Davon muss ich noch ein paar nähen – die Kleine ist gewachsen! Ach ja: Das eBook gibt es bis einschließlich Sonntag für gerade mal 2 €. :D

Schnitt: Engelinchen Design "Kleinkindshirt Sophia"

Neues für die Große

Für meine große Tochter darf es ja leider nicht mehr ganz so betüddelt und verrüscht sein. Also musste ich bei ihren neuen Langarmshirts zu eher harmlosen Farben usw. greifen ;)

Ich habe einen bewährten Schnitt genommen und hier nur die Ärmel und den Saum um ein paar Zentimeter verlängert. Von der Weite her sitzen sie einfach immer noch perfekt.

Genäht habe ich die Shirts übrigens schon im Herbst. :oops:

… Pferde gehen derzeit immer. :D

Schnittmuster: Ottobre 4/14, Modell 11 ("Autumn Forest")

Weihnachtsstress? Ach was …

Wow, mein letzter Beitrag ist schon über einen Monat her. Dabei bin ich alles andere als untätig – jetzt in der Vorweihnachtszeit kamen viele Bestellungen herein, und die Mützen und Sets für meine Kunden fotografiere ich natürlich nicht alle einzeln.

Dafür kann ich noch diese beiden Shirts zeigen, die ich im Herbst für Lotta genäht habe:

#1 aus gut abgelagertem Fee-Sydilla-Interlock

#2 aus ebenfalls gut abgelagertem Funky-Paradise-Interlock

Der Schnitt sitzt an meiner schmalen Tochter ganz ausgezeichnet, ich sollte unbedingt noch ein paar für sie nähen. Im neuen Jahr. ;)

Schnittmuster: Ottobre 4/14, Modell 11 ("Autumn Forest")