Probenähen Faltenshirt Lourida

Sooo, eins hab ich noch in diesem Jahr! :D
 
Und zwar handelt es sich um Lourida – ein Shirt, das im Vorderteil und in den Ärmeln geteilt ist. Die mittleren Stücke werden gefaltet oder gekräuselt eingesetzt. (Alternativ kann man sie auch ungefaltet bzw. ungekräuselt vernähen.) Für die Anleitung habe ich hier ein sehr buntes Shirt genäht, damit man die einzelnen Teile besser unterscheiden kann. Es sieht aber auch aus demselben Stoff wunderschön aus, besonders, wenn man noch Paspeln oder Spitzen mitfasst … Das Schnittmuster geht wieder von Größe 74 bis 164.
 
 
Und jetzt brauche ich DICH!
 
Du hast schon einige Kleidungsstücke, vor allem Shirts, genäht? Du vernähst gerne Jersey? Du bist verschwiegen und zuverlässig und hast in den nächsten zwei Wochen (diesmal sehr ehrgeizig!) Zeit und Lust, ein oder mehrere Modelle zu nähen und aussagekräftige Fotos am Kind zu machen und entsprechendes Feedback zum Schnitt zu geben?
 
Dann melde dich doch bitte bis Mittwoch Abend in den Kommentaren oder per Mail. Wichtig für mich ist vor allem, welche Größe du nähen würdest.
 
Ich freue mich auf dich! :D

Katzenshirt

Da Katzen bei uns ja immer gehen, gab’s für die Kleine vor einigen Monaten ( :oops: ich hoffe immer auf Tragebilder, und dann wird nie was draus … ) ein neues Shirt. Wollte ich schon ewig nähen!

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: PIECHENS "Rina"

Für den kleinen Stier

Hier hab ich es ja schon mal angemerkt – mein Jüngster war der Einzige, der noch kein Sternzeichen-Shirt hatte. Mittlerweile sind zwar allen anderen ihre Shirts schon wieder zu klein, aber es geht ja ums Prinzip. Zu seinem Geburtstag im Mai hab ich ihm also das lang ersehnte Shirt genäht.

So gesehen sollte ich nun für die anderen drei noch mal neue Shirts machen. Die Dateien sind ja schnell gestickt.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Yati
Stickmuster: Urban Threads "Ecliptic Constellations"

Yati ganz anders

Ich möchte euch noch das ein oder andere Designbeispiel zeigen, wo mir die Ausführung oder auch einfach das Foto als solches sehr gut gefällt. Bei diesem hier hat meine Probenäherin Yati ganz kreativ weiterentwickelt, indem sie es verlängert und anschließend mit einem breiten Bündchen wieder gerafft hat. Auch die verbreiterten Ärmel haben ein langes Bündchen bekommen. :D

Schnittmuster Yati kaufen :D

Jerseyshirt YATI geht an den Start!

YEAH! Das Baby ist da :D
Endlich ist es soweit … Yati ist online!

Das bequeme Shirt passt einfach immer und zu jeder Jahreszeit. Dank der optionalen Teilung von Vorder- und Rückenteil können verschiedene Stoffe gemixt werden. Zwischengefasste Paspeln, Spitzen oder Rüschen sind ein hübscher Hingucker. Wer es etwas romantischer mag (oder einfach um den Bauch etwas mehr Platz braucht), setzt vorn und/oder hinten das eingekräuselte Unterteil an.

Als Sommer-T-Shirt mit süßen Puffärmeln sieht Yati absolut bezaubernd aus. Falls es dafür noch zu kalt ist, kann man langen Ärmel und Puffärmel auch übereinander nähen. Oder vielleicht lieber als Kleid? Kein Problem, einfach mit einem angesetzten Rüschenstreifen verlängern. Lieber nicht so verrüscht? Statt der Puffärmel die normalen kurzen Ärmel verwenden! Ganz schlicht und basic? Yati kann selbstverständlich auch ohne Teilungen genäht werden! ✂️

Durch seine zahlreichen Varianten avanciert Yati zum absoluten Lieblingsteil im Kleiderschrank :)

Die meisten meiner fabelhaften Probenäherinnen konnten gar nicht mehr aufhören, Shirts zu nähen – großes Suchtpotenzial! Stay tuned, in den nächsten Tagen zeige ich euch noch das ein oder andere Lieblingsteil von mir aus dem Probenähen! ❤️ Am liebsten würde ich alle zeigen … dann werde ich aber nie fertig :lol:

Demnächst gibt es bei Facebook außerdem das ein oder andere eBook zu gewinnen, also bleibt dran. Wer auf Nummer sicher gehen will, holt sich den Schnitt sofort zum Einführungspreis von 4,55 €. Gültig bis kommenden Montag!

Ihr könnt Yati in folgenden Shops kaufen:

 
… uuuund natürlich in meinem eigenen Shop!

Meine Tochter ist ein Ofen

… aber das wisst ihr ja noch von letztem Jahr. Heute hab ich sie mal wieder ohne Jacke in den Schnee geschickt, ich war in anderthalb Minuten durch mit Fotos – aber sie wollte nicht wieder rein :lol:

Diese Version von Yati wird im neuen eBook beschrieben, das Vorderteil wird geteilt und ein Rüschenstreifen zwischengefasst. Das Schnittteil für die Ärmel wird in der Mitte zerschnitten und mit etwas Abstand voneinander auf den Stoff gelegt, der Stoff später eingekräuselt. Ich liebe dieses Shirt!

Die Ruhe vor dem Sturm

Es ist wieder mal sehr still hier. Das liegt aber daran, dass im Hintergrund fleißig gewerkelt wird. Ich habe ein tolles Probenähteam, das meinen neuen Schnitt "Areskia" gerade auf Herz und Nieren prüft. Viel fehlt nicht mehr … Areskia geht im Lauf der nächsten Woche online :D

Eigentlich ist es ein Schnitt für Webware – aber aus Jersey funktioniert es auch ganz wunderbar:

Schnittmuster:
Shirt: Areskia (coming soon)
Hose: Klimperklein (aus dem Buch "Babyleicht")