MAUUU!

Tiere sind bei den meisten Kindern ja ein ganz großes Thema – so auch bei Lexi. Sie freut sich über jedes Tier, das sie unterwegs oder in Büchern sieht. Katzen stehen besonders hoch im Kurs!

Und so habe ich eine weitere Pia genäht, denn Marie hat ein kostenloses Add-On für das Kleidchen nachgereicht: die Katzentasche :D

Um der Katzenverrücktheit des Mädels Genüge zu tun, hab ich den Rock mit weiteren Katzen bestickt. Sie liebt das Kleid und zeigt immer nacheinander auf alle Katzen: "Mau, Mau, Mau, mehr Mau!" :lol:

Übrigens läuft bei Makerist bis Sonntag wieder eine Aktion, dort könnt ihr den tollen Schnitt für gerade mal 2 € bekommen. Und vergesst nicht das Add-On! ;)

Schnittmuster: Piechen’S "Pia"
Stickmuster: Kunterbunt-Design "Katzenliebe" (SUSAlabim)

Sternzeichen und Muffins

Vor sechs Jahren nähte ich die süße Muffintunika aus einer älteren Ottobre für meine große Tochter. Dazu verschmälerte ich den Schnitt um einiges und dennoch war er am Kind reichlich. Jetzt kam die kleine Tochter in den Genuss einer solchen Tunika, allerdings versinkt auch sie, obwohl recht gut gebaut, ordentlich darin.

Zugegebenermaßen liegt das primär daran, dass es Größe 92 ist (bzw. Länge 92, Breite 74) und Lexi erst 86 trägt. Außerdem sind die Ärmel eigentlich dreiviertellang, ich habe sie verlängert und dabei nicht beachtet, dass sie deutlich schmaler hätten werden müssen.

Mittlerweile habe ich die Ärmel nach unten hin noch ein wenig enger gemacht.

Aber nicht nur die kleinste Schwester, auch der größte Bruder hat etwas genäht bekommen. Schon vor langem überlegt, habe ich mein einfarbiges Shirt mit kontrastfarbenen Paspeln umgesetzt bekommen und finde es fantastisch!

Das tolle Stickmuster kam für ihn schon einmal zum Einsatz, er ist der einzige Skorpion in der Kernfamilie ;) Auch diesmal habe ich wieder Metallicgarn für die Sterne genommen.

Schnittmuster:
Ottobre 3/08, Modell 8 ("Muffin")
Piechen’S "Peer"
Stickmuster:
Urban Threads "Ecliptic Constellations"

Die Sehnsucht nach dem Frühling …

… äußert sich bei mir ja meistens in der Verwendung der Farbkombi rosa-grün. Ich liebe sie nach wie vor wie keine andere (okay, rosa-rot-türkis ist nicht weit davon entfernt) und so passte es perfekt, dass Marie ihr erstes eBook, den Latzrock "Pia", komplett überarbeitet hatte und noch ein paar Probenäher brauchte. Denn das Schätzchen, das seit Jahren das Regal hütete, hier in der Jeansversion, zog mich auf der Suche nach dem passenden Stoff magisch an.

Ich finde den Latzrock an Lexi sooooo süß. Sie hat ihn gleich am nächsten Tag regulär getragen und ich hätte sie den ganzen Tag auffressen können!

Wie üblich bei Maries eBooks gibt es nicht nur diese eine Variante. Man kann das Rockteil auch weit schwingend nähen oder als Ballonversion. Je nach Geschmack kann man bei allen Varianten einfach den Latz weglassen und bekommt einen tollen Rock.

Achtung Werbung: Bis morgen gibt es das aufpolierte eBook noch hier in der Makerist-Aktion für 2 € zu kaufen. Schlagt zu! :D

Schnittmuster: Piechen’S "Latzrock Pia" zur Verfügung gestellt von Marie

Spätsommereindrücke

Mitten im Januar bietet es sich an, euch Fotos vom sonnigen Oktober zu zeigen, oder? :D Mein Großer hatte da drei Tage schulfrei und so entstanden schöne Geschwisterfotos. Idealerweise trug er dabei ein Shirt, das ich schon vor längerer Zeit genäht hatte.

Das Probenähen ist tatsächlich schon fast ein Jahr her. Ich hatte bisher keine Fotos gezeigt, weil ich es nie geschafft hab, beide Jungs miteinander abzulichten … genau, Cosmo bekam nämlich auch ein Shirt:

"Peer" ist wirklich mal anders, abgesehen von den nach vorne gezogenen Seitennähten und der Beleglösung an Ausschnitt und Saum werden die Ärmel "verdreht" zugeschnitten und angenäht. Da fällt mir auch wieder ein, dass ich eigentlich noch ein einfarbiges Shirt nähen wollte mit kontrastfarbenen Jerseypaspeln zwischen den Nähten. Das sieht sicher stark aus!

Lexi trägt mal wieder eine "Sophia". Rot mit weißen Punkten ist ja so ein Klassiker, der immer geht, und die "Maauuuu" sowieso.

Hier wollte sie gerade türmen und wurde von ihrem Bruder daran gehindert … :lol:

Die beiden sind echt süß miteinander, aber Lexi liebt alle ihre Geschwister und wird von allen geliebt, obwohl sie eine ziemlich freche Maus ist ;)

Schnittmuster:
Piechen’S "Peer"
Engelinchen Design "Kleinkindshirt Sophia"

Mal alte Fotos

Was ich euch heute zeige, ist tatsächlich schon 2,5 Jahre alt – so lange ist es her, dass ich diese Jacke genäht hab :mrgreen:

Im Frühling 2014 war ich im Team von Marie und hab die Jacke "Phillipp" probegenäht.

So entstand mein Modell aus Sweat mit applizierten Sternen …

… gefüttert mit Ringeljersey.

Oliver fand die Jacke toll, und sie saß auch super.

Zumindest im geschlossenen Zustand. Durch den sehr asymmetrischen Reißverschluss war die Jacke geöffnet nur recht unangenehm zu tragen – deshalb änderte Marie das Schnittmuster noch einmal, und das ist auch der Grund, weshalb ich diese Fotos zunächst nicht veröffentlichte.

Jetzt hab ich sie wiedergefunden und fand sie zum Verstauben auf der Festplatte viiiiel zu schade! :D
Den aktuellen Jackenschnitt findet ihr bei DaWanda.

Schnittmuster: Piechen’S "Phillipp"

Sieben, sieben, sieben

Wir hatten hier unseren nächsten Geburtstag in der Familie: Die (noch) einzige Tochter wurde am 7.7. schon 7 Jahre alt :D Ihr "Hauptgeschenk" war die erste eigene Nähmaschine. Zum Ausprobieren war bisher leider noch keine Zeit – das wollen wir kommende Woche aber gleich nachholen. Ich bin gespannt, wie sie damit zurechtkommt!

Ein von mir genähtes Geschenk durfte natürlich auch nicht fehlen. Das Kleid mit der "7" vorne drauf habe ich leider nicht mehr geschafft, dafür eine wunderbare Sommershorts, schön mädchenhaft mit Zierfalten, Kräuselung und schicken Bindebändern. Lange Zeit trug Lotta ausschließlich Röcke und Kleider, bis sie vor etwa einem Jahr ihre Vorliebe für Leggings entdeckte. Auch kurze Leggings sind zwar immer noch eine andere Kategorie als Shorts, aber die Hoffnung stirbt zuletzt! :mrgreen:

Den Stoff findet sie jedenfalls sehr schön, was eine gute Voraussetzung ist. Ich liebe ihn auch – ist wieder ein altes Schätzchen, das ich vor kurzem ergattern konnte :D

Schnittmuster: "Romina" von Piechen’S

Hose "Romina" von Piechen’S

Oh oh, jetzt hab ich aber lange nichts mehr gezeigt. Ihr müsst entschuldigen, denn ich bin gerade stark mit einem anderen Projekt beschäftigt, das so gar nichts mit dem Nähen zu tun hat. Heute kann ich euch aber endlich zeigen, was ich schon im Sommer genäht habe und dazu werd ich euch leider mit Fotos überfluten müssen. Ich befürchte, euch sonst dieses geniale Schnittmuster nicht gut genug anpreisen zu können :D

Als Marie mich vor einigen Monaten fragte, ob ich für sie ihren neuen Hosenschnitt testen will, war ich erst nicht so angetan, weil meine Tochter Hosen überhaupt nicht leiden kann und demnach so gut wie nie welche trägt. "Genau", schrieb Marie, "meine Tochter ist genauso und gerade deshalb hab ich 'Romina' gezeichnet. Schau sie dir mal an." Okay, dachte ich, ich nähe einfach mal eine und wenn Lotta sie trotzdem nicht anziehen will, wird sie eben verschenkt.

Mit den hübschen Falten und den süßen Bindebändern am Saum hatte "Romina" schon deutlich bessere Chancen, meiner Tochter zu gefallen, als so eine langweilige Jeans. Um es ihr noch ein wenig schmackhafter zu machen, habe ich lila Stretchjeans verwendet und mit roten Kontrasten gearbeitet. Rote Klöppelspitze am Bund und auf den Bändern, die Falten mit einem Zierstich in rotem Garn abgesteppt und ein paar Blümchen dazu.

Auf das eine Bein habe ich seitlich mal wieder eine meiner Lieblingsdateien gestickt, das "Lace Heart". Das macht einfach richtig viel her und lässt sich dabei so einfach nebenbei sticken, weil kein Farbwechsel nötig ist.

"Romina" kommt in drei verschiedenen Längen. Ich habe mich für die mittlere Variante entschieden, dreiviertellang. Die ist sommertauglich und kann auch im Herbst mit Strumpfhose oder Leggings und Stiefeln getragen werden.

Was soll ich sagen? Es hat funktioniert. Lotta ist total begeistert von ihrer Hose! Sie hat gleich betont, dass sie sonst keine Hosen tragen will, außer sie sind so schön wie diese. Sie hat sie auch gleich angelassen und wollte sie am nächsten Tag wieder anziehen :)

"Romina" ist ein wirklich gelungenes Schnittmuster für alle, die auch solche Hosenmuffel daheim haben. Ich werde auf jeden Fall noch ein paar Exemplare nähen, vor allem auch in der Shortsversion. Mir fallen sofort unzählige Stoffkombinationen ein!

"Romina" gibt es bei Marie im DaWanda-Shop "Piechen’S" zu kaufen. Der Schnitt geht von Größe 92 bis 164.