Probenähen Vasilia

Vor etwa anderthalb Jahren kamen mir gleich mehrere Ideen für schöne Schnitte … ein paar davon musste ich fallen lassen, weil sie einfach nicht umsetzbar waren. Areskia hat dafür gut geklappt, Yati entstand aus Areskia heraus. Jetzt endlich kommt der nächste :D

Es handelt sich um ein süßes Prinzessinnenkleid, das auch als Bluse nähbar ist und NATÜRLICH braucht man dafür Webware und Gummiband :mrgreen:

Falls du ein Kind zwischen Größe 74 und 140 greifbar hast und mit mir und meinen anderen Probenäherinnen testen magst, melde dich doch kurz per Mail oder schreibe einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wir fangen im Lauf der kommenden Woche an und nähen so lange, bis es sitzt! :D

Vorfreudeeeeee!

Ihr merkt schon, ich kann das mit dem Multitasking nicht so gut … so von wegen andere Sachen zeigen, wenn ich mit Herz und Seele gerade in einer Mission stecke. Karys 2.0 ist so gut wie fertig und wird toll! Einen genauen Erscheinungstermin kann ich noch nicht nennen, aber ich hoffe stark auf Ende kommender Woche :D

Meine Tochter ist ein Ofen

… aber das wisst ihr ja noch von letztem Jahr. Heute hab ich sie mal wieder ohne Jacke in den Schnee geschickt, ich war in anderthalb Minuten durch mit Fotos – aber sie wollte nicht wieder rein :lol:

Diese Version von Yati wird im neuen eBook beschrieben, das Vorderteil wird geteilt und ein Rüschenstreifen zwischengefasst. Das Schnittteil für die Ärmel wird in der Mitte zerschnitten und mit etwas Abstand voneinander auf den Stoff gelegt, der Stoff später eingekräuselt. Ich liebe dieses Shirt!

Nicht mehr lang

Wow, die Ergebnisse im Probenähen hauen mich echt um. Dieser Schnitt ist SO wandelbar! Ich habe noch ein Kleid genäht – in der ärmellosen Variante, Feincord mit Schrägband eingefasst. Statt der vorgesehenen Kräuselung habe ich hier einfach mal zwei Kellerfalten gelegt.

Auf den Schnitt dürft ihr euch wirklich freuen. Hey, der August soll heiß werden – es lohnt sich also! :D

Die Ruhe vor dem Sturm

Es ist wieder mal sehr still hier. Das liegt aber daran, dass im Hintergrund fleißig gewerkelt wird. Ich habe ein tolles Probenähteam, das meinen neuen Schnitt "Areskia" gerade auf Herz und Nieren prüft. Viel fehlt nicht mehr … Areskia geht im Lauf der nächsten Woche online :D

Eigentlich ist es ein Schnitt für Webware – aber aus Jersey funktioniert es auch ganz wunderbar:

Schnittmuster:
Shirt: Areskia (coming soon)
Hose: Klimperklein (aus dem Buch "Babyleicht")

Fast fertig!

Die Testphase meines Sommertops "Drosia" ist jetzt fast abgeschlossen :D Ich bin schon total aufgeregt, wie der Schnitt bei euch ankommt. Für meine Tochter habe ich noch zwei genäht, einmal die Version mit geteiltem Seitenteil und schmalen Trägern:

Und eine weitere in der ungeteilten Version und mit breiten Trägern. Dieses Outfit soll auch auf das Titelblatt, ich hoffe, ich bekomme morgen noch ein gutes Foto davon hin :D

Wenn alles klappt, kommt "Drosia" diese Woche noch in meinen Shop! :mrgreen: