Zwei Röckchen für zwei Mädchen

Röcke nähe ich eigentlich sehr gerne, vor allem wenn sie ohne echten Laden sind. Um die drücke ich mich recht erfolgreich herum, weil ich sie einfach schrecklich zu nähen finde. Ich kann diese Fummelei gar nicht leiden und bleibe daher lieber bei unkomplizierten Lösungen.

Bestimmt sehr bequem zu tragen ist dieser Faltenrock aus marineblauem Modaljersey. Der Jersey ist relativ fest, sehr glatt und fasst sich toll an. Genäht habe ich ein Faltenröckchen mit Taschen in der Seitennaht:

Für ein anderes Mädchen durfte es ein luftiger Sommerrock aus Popeline sein, hier ein älterer Lieblingsstoff von mir. Perfekt für heiße Tage!

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster:
Firlefanz “Rapunzel” (oben)
Piechen’S “Pippa” (unten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.