Ein neuer Abschnitt

Am Dienstag ging es für Lexi endlich los: Der erste Tag in der Krippe! Superstolz und aufgeregt haben wir uns auf den Weg gemacht.

Den Rucksack (sponsored by Oma) liebt sie ganz besonders, neue Stiefelchen durften auch noch her, und dann war sie nicht mehr aufzuhalten.

Lexi trägt ein Mäntelchen aus einer älteren Ottobre, genäht aus einem beschichteten Baumwollstoff von Hilco. Manche von euch kennen ihn vielleicht noch – er hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Von Hilco war er und hieß, meiner Erinnerung nach, Rainy Day.

Gefüttert ist er mit Popeline und einer Schicht Thinsulate™. Somit ist er jetzt nicht unbedingt für krasse Minusgrade geeignet, aber perfekt für das momentane Wetter und dabei schön leicht und dünn – und eben nicht zu kalt. Auf der Rückseite habe ich noch ein paar Reflektorpaspeln eingenäht, das schadet in der Jahreszeit ja nie.

Und damit die Maus auch von vorne gut gesehen wird und zudem einen warmen Kopf und Hals behält, hab ich noch ein Set aus Ohrenmütze und Halssocke genäht, jeweils mit einer applizierten Blume aus Reflektorgewebe verziert.

Schnittmuster:
Ottobre 6/12, Modell 9 ("Lintunen")
Ohrenmütze von Bärbel

Noch ein paar Wintersachen

Für mein Töchterlein hatte ich spontan eine neue Mütze genäht. Leider hätte ich lieber die kleinere Größe nehmen sollen, aber irgendwann wird ihr die Mütze schon passen :mrgreen:

********************

Diese beiden Sachen gab’s zu Weihnachten noch für meine Nichte. Eine Ohrenmütze und ein Pullunder aus dem süßen Hafenkitz-Stoff, beides kuschelig warm gefüttert mit Teddyfell :D Der Pullunder ist dafür gedacht, dass das Mäuschen einen warmen Bauch behält, wenn es auf dem kalten Boden robbt.

********************

Und hier habe ich noch eines von unzähligen seit Jahren zugeschnittenen Teilen fertig genäht ;)

Schnittmuster:
"Dinomütze" von Hamburger Liebe
"Ohrenmütze" von Bärbel, Pullunder: eigenes
Pulli: Farbenmix "Zwergenverpackung"

Ich verschone euch

… und zeige euch NICHT die vielen Zipfelmützen, die ich derzeit nebenbei abarbeite (Aufträge). ;)

Aber Mützen gibts trotzdem zu sehen, ich hab zur Abwechslung mal wieder ein paar Ohrenmützen und Halswärmer genäht:

Und für den Jüngsten gabs endlich auch eine Winterkombi. Ist ja oft so, die eigenen Kinder müssen am längsten warten :lol:
Über dem ganzen Bunt hatte ich fast vergessen, wie sehr ich Erdtöne mag. Da waren dieser braune Jersey und der hellbraune Baumwollteddy im Regal… soooo süß zusammen! Cosmo sieht aus wie ein Nougatriegel, wenn er die Kombi trägt. :D

Ach ja, aber aus dem Dinojersey musste trotzdem noch ein Shirt für Cosmo sein. Ich liebe diesen Schnitt! Hab beim Zuschneiden diesmal geträumt, darum sind die Knöpfe jetzt auf der rechten Schulter – aber wen störts. Das Shirt sitzt perfekt.

Schnittmuster:
"Ohrenmütze" von Bärbel
Ottobre 4/11, Modell 1
Stickmuster: "Monkey Mates" von Urban Threads

Mützchen ohne Ende

Na ja, fast. Zehn Stück hab ich noch genäht und alle sind in meinem DaWanda-Lädchen zu haben. Nur die rote ist schon verkauft ;)

Heute gibts bei DaWanda 12% Rabatt auf Baby- und Kinderartikel (bei allen teilnehmenden Shops, also auch bei mir). Schaut mal rein!

Winterset

Der Große hatte letztens seinen St.-Martins-Lauf. Natürlich waren wir alle dabei! Kurz vorher fiel mir auf, dass die Kleine für die doch recht frischen Temperaturen noch gar keine passende Mütze hatte :shock: Sie hatte bisher immer recht dünne auf, weil wir nie soo lange am Stück draußen waren. Da musste schnell noch etwas Warmes her!

Eine Ohrenmütze aus wunderschönem Hilco-Stretchjersey gefüttert mit kuschelig weichem Baumwollteddy. Und der passende Halswärmer dazu. Ist beides zum Glück in Nullkommanix genäht und so musste Lotta nicht frieren ;)

Schnittmuster: "Ohrenmütze" von Bärbel