Ich verschone euch

… und zeige euch NICHT die vielen Zipfelmützen, die ich derzeit nebenbei abarbeite (Aufträge). ;)

Aber Mützen gibts trotzdem zu sehen, ich hab zur Abwechslung mal wieder ein paar Ohrenmützen und Halswärmer genäht:

Und für den Jüngsten gabs endlich auch eine Winterkombi. Ist ja oft so, die eigenen Kinder müssen am längsten warten :lol:
Über dem ganzen Bunt hatte ich fast vergessen, wie sehr ich Erdtöne mag. Da waren dieser braune Jersey und der hellbraune Baumwollteddy im Regal… soooo süß zusammen! Cosmo sieht aus wie ein Nougatriegel, wenn er die Kombi trägt. :D

Ach ja, aber aus dem Dinojersey musste trotzdem noch ein Shirt für Cosmo sein. Ich liebe diesen Schnitt! Hab beim Zuschneiden diesmal geträumt, darum sind die Knöpfe jetzt auf der rechten Schulter – aber wen störts. Das Shirt sitzt perfekt.

Schnittmuster:
"Ohrenmütze" von Bärbel
Ottobre 4/11, Modell 1
Stickmuster: "Monkey Mates" von Urban Threads

Jetzt kann es kalt werden

Doch, ehrlich – ich hab gestern schon den ganzen Weihnachtskrempel aus dem Keller geholt und ein bisschen die Wohnung geschmückt, aber bei den immer noch recht milden Temperaturen und strahlendem Sonnenschein ist mir noch gar nicht weihnachtlich zumute. Dabei geht es schon auf Ende November zu, und ständig höre oder lese ich, dass es ein sehr strenger Winter werden soll. Ja, wann denn?

Zumindest jackentechnisch sind meine Kinder jetzt gerüstet. Für Lotta habe ich einen Mantel aus dem hübschen wasserabweisenden "Rosy Rainy" genäht:

Zuerst hat mir der Stoff nicht gereicht, so dass ich noch Nachschub auftreiben musste :lol:
Gefüttert ist er mit Baumwollteddy und einer Schicht Thinsulate-Volumenvlies.
Von Olivers Jacke hatte ich noch einen Rest Klimamembran, die hab ich in Vorder- und Rückenteil mit vernäht, wenn die auch in Kombination mit dem Baumwollteddy nicht sooo sinnvoll ist, hält sie sicher doch gut den Wind ab.

Selbstverständlich hat auch diese Jacke innenliegende Bündchen, allerdings hätte ich die wirklich komplett innenliegend machen sollen, denn so sind Lotta die Ärmel ein bisschen zu lang, na ja, aber es geht.

Und natürlich auch hier ein Untertritt für den Reißverschluss, der Wind und Kälte abhält und gleichzeitig als Kinnschutz dient :D

Die grauen Paspeln reflektieren, wie man an diesem mit Blitz gemachten Foto sieht :) Knappe 5m Paspel hab ich verbraucht.

Jetzt nähe ich erst einmal ein paar einfache Sachen für ein schnelles Erfolgserlebnis :lol: Ich meine, ich nähe sehr gerne Jacken und bin auch stolz auf das Ergebnis, nach tagelanger Arbeit. Aber Abwechslung muss sein :)

Schnittmuster: c*z*m "Vivienne"

Winterset

Der Große hatte letztens seinen St.-Martins-Lauf. Natürlich waren wir alle dabei! Kurz vorher fiel mir auf, dass die Kleine für die doch recht frischen Temperaturen noch gar keine passende Mütze hatte :shock: Sie hatte bisher immer recht dünne auf, weil wir nie soo lange am Stück draußen waren. Da musste schnell noch etwas Warmes her!

Eine Ohrenmütze aus wunderschönem Hilco-Stretchjersey gefüttert mit kuschelig weichem Baumwollteddy. Und der passende Halswärmer dazu. Ist beides zum Glück in Nullkommanix genäht und so musste Lotta nicht frieren ;)

Schnittmuster: "Ohrenmütze" von Bärbel