Zum 3. Geburtstag …

… bekommt meine Nichte von uns eine Kombi aus Rock und T-Shirt, in die größentechnisch auch meine 6-Jährige passen würde :D Irgendwie ist meine Tochter relativ klein und meine Nichte relativ groß. Ganz gleichauf sind sie noch nicht, aber viel fehlt nicht mehr.

Mir war nach warmen, sommerlichen Farben.

Endlich mal wieder ein Tangerine-Shirt genäht. (Für Lotta liegt auch noch eines zugeschnitten hier.)

Dazu ein Rüschenröckchen. Weiße Punkte auf rot passen sowieso immer und überall. :mrgreen:

Schnittmuster:
Ottobre 1/11, Modell 14 ("Tangerine")
Rüschenrock Yeli

Frühlingsgefühle

Okay, ich geb’s ja zu – heute ist das eher nicht so der Fall mit den aufkeimenden Frühlingsgefühlen. Immerhin war heute Morgen das Auto eingeschneit und es ist viel zu kalt und bewölkt. Aaaaber letztes Wochenende war es kurz mal schön und hatte so milde Temperaturen, dass es in mir extreme Vorfreude auf Frühling und Sommer geweckt hat.

Und dabei fiel mir auf, dass ich letzten Frühling, als ich mein Freebook "Yeli" veröffentlicht hab, gar nicht alle Röcke im Blog gezeigt hatte. Genau genommen sogar gar keinen?! Das mag ich jetzt nachholen und bei der Gelegenheit noch einmal auf das Freebook verweisen, da jetzt ja viele die Frühlingsgarderobe für ihre Kinder nähen :D Und denkt daran: Meine Freebooks dürft ihr auch gewerblich verwenden!

Modell B aus Tante-Ema-Stoffen. Ein Lieblingsteil meiner Tochter!

Modell A aus bestickter Popeline in 110/116. Hier zu haben!

Modell B – ebenfalls von meiner Tochter geliebt.

Und noch ein Modell B in süßer Größe 86/92. Hier!

Ein neues Freebook für euch: Rüschenrock Yeli!

Endlich ist es fertig, mein neues eBook "Yeli"! :D Eigentlich wollte ich es euch schenken, sobald meine Website fertig überarbeitet ist. So lange halte ich es aber nicht mehr aus, darum bekommt ihr es jetzt schon!

Yeli ist ein Rock, dessen Rüschen wunderbar schwingen und der an euren Mädels ganz bezaubernd aussieht. Ein echtes Lieblingsteil, wovon man unbedingt mehrere nähen sollte.

Euch stehen zwei Varianten zur Auswahl: Modell A mit einem Panel vorne, das euch erlaubt, besondere Streichelstöffchen in Szene zu setzen, und Modell B mit den Rundumrüschen. Ganz nach Belieben könnt ihr auch zwei Mal die breitere Rüsche verwenden oder zwischen Bund und oberer Passe eine weitere Rüsche einsetzen …

Genäht wird Yeli aus Webware wie normalen bis leichten Baumwollstoffen. Für die kälteren Jahreszeiten kann auch weicher Feincord oder dünner Denim verwendet werden. Die Stoffe sollten nicht zu dick und nicht zu steif sein. Maschenware wie Jersey ist grund­sätzlich auch möglich, je leichter, desto besser.

Das Besondere an Yeli: Ihr müsst kein Schnittmuster drucken – der Rock besteht komplett aus Rechtecken :D Einfach ausmessen und zuschneiden (am besten geht das mit Rollschneider und Patchworklineal!).

Ein Ruffler oder Kräuselfuß sind von Vorteil, aber händisch geht es mit ein wenig Geduld genauso gut. Probiert es doch einfach mal aus – hier ist das Freebook! VIEL SPASS! :D Ach ja: Über einen Besuch auf meiner neuen Facebook-Seite olilu (jaha, ich hab’s endlich geschafft *g*) würde ich mich sehr freuen :mrgreen:

An dieser Stelle möchte ich noch meinen lieben Probenäherinnen danken, die die Maße für mich getestet und viele schöne Fotos gemacht haben :D Sabina von PinTin möchte ich besonders erwähnen, da sie mir das bezaubernde Titelbild zur Verfügung gestellt hat. Danke! :D