Wir hatten ein Geburtstagskind …

Für meine großen Kinder nähe ich ja schon lange keine klassischen Geburtstagsshirts mehr. Für die Kleine hatte ich diesmal aber richtig Lust und hab mich nach wochenlangem Überlegen (sehr ungewöhnlich für mich!) auch für eine von mehreren Stickserien entschieden. Ich finde diese Fransenapplis sooo toll, aber mir war klar, dass die Anfertigung gefühlt Stunden dauern würde. Und das tat sie auch :lol: Aber das Ergebnis ist einfach süß.

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Ottobre 1/11, Modell 14 ("Tangerine")
Stickmuster: Stickherz "Katzengeburtstag"

Zum 3. Geburtstag …

… bekommt meine Nichte von uns eine Kombi aus Rock und T-Shirt, in die größentechnisch auch meine 6-Jährige passen würde :D Irgendwie ist meine Tochter relativ klein und meine Nichte relativ groß. Ganz gleichauf sind sie noch nicht, aber viel fehlt nicht mehr.

Mir war nach warmen, sommerlichen Farben.

Endlich mal wieder ein Tangerine-Shirt genäht. (Für Lotta liegt auch noch eines zugeschnitten hier.)

Dazu ein Rüschenröckchen. Weiße Punkte auf rot passen sowieso immer und überall. :mrgreen:

Schnittmuster:
Ottobre 1/11, Modell 14 ("Tangerine")
Rüschenrock Yeli

Ungewohnte Farbkombi

Die Einleitung kennt ihr bereits: "Schon vor mehreren Wochen"… :mrgreen: – ich weiß auch nicht, momentan komm ich mit dem Zeigen nicht hinterher. Ich hab hier noch Fotos von bestimmt 15 Nähwerken, die ich alle noch zeigen will, aber ich bin derzeit etwas bildbearbeitungsfaul ;) Hier jetzt mal ein gerafftes Blüs-chen aus Webware. Ich hab denselben Schnitt wie bei diesen beiden T-Shirts verwendet, wollte wissen, ob es weit genug ist für nicht dehnbare Stoffe. Funktioniert einwandfrei.

Der Stoff, den es mal bei Stoff & Stil gab, schlummerte schon eine ganze Weile in meinem Regal. Sehr ungewohnt für mich, mal kein Rosa oder Türkis, aber er gefällt mir trotzdem richtig gut. Aus dem letzten Rest hab ich noch eine Karys in 74/80 genäht. Die gibt es dann ab nächstem Jahr in meinem DaWanda-Shop zu kaufen (oder auf Anfrage auch vorher *g*).

Es kann übrigens sein, dass es nicht bei diesem einen eBook bleiben wird. Mir geistern seit ein paar Monaten zwei Ideen im Kopf herum, ich bin da schon fleißig am Testen und Optimieren – gut möglich, dass da bald wieder etwas Neues kommt. Na ja, "bald", wohl auch erst nächstes Jahr. Ist wieder eher etwas für den Sommer ;) Ich glaub eh, ich lass den Herbst/Winter shoptechnisch heuer bis auf ein paar Mützen mal aus, mir ist noch so gar nicht nach dicken Pullovern etc. :mrgreen:

Schnittmuster:
Ottobre 1/11, Modell 14 (“Tangerine”)
Karys

Mehr für Mädchen

Bereits seit längerer Zeit fertig: eine weitere Karys, diesmal in ganz sommerlicher Farbkombi.

Zu haben hier.

***********************

Außerdem hab ich endlich mal dieses Shirt aus einer Ottobre genäht. Das hatte ich schon länger in Aussicht, aber wie ihr alle wisst, meistens dauert es halt ein bisschen länger mit den Sachen, die ich so ausprobieren will :mrgreen:

Ich habe den Schnitt direkt um zwei Größen länger abgezeichnet, weil er im Original so extrem kurz ist. Außerdem sieht die Anleitung vor, einen dreifach gelegten Jerseystreifen in den Ausschnitt einzuziehen und die Enden als Schleife zu binden. Bei meinem Versuch war der Ausschnitt dadurch nicht mehr dehnbar genug, so dass man zu jedem An- und Ausziehen die Raffung hätte lösen müssen. Darauf hatte ich nun gar keine Lust, darum hab ich lieber ein Gummi eingezogen und vorne aus dem Streifen einfach eine Schleife angenäht.

Schnittmuster:
Karys
Ottobre 1/11, Modell 14 ("Tangerine")