Süße Kleidchen

Nicht, dass ihr denkt, hier passiert nichts, nur weil ich nichts poste. Nein, nein. Zum einen hab ich – wie immer – noch jede Menge älterer Sachen zu zeigen, ich bin nur meistens zu faul zur Bildbearbeitung. Zum anderen lösen die eeeendlich warmen Temperaturen in mir gerade so eine Art Ideenflash aus. Ich habe mehrere süße Schnittmuster gleichzeitig im Kopf und bin fleißig am Testen, was davon umsetzbar ist. Eventuell bringe ich ja nach Jahren doch noch mal ein eBook heraus ;)

Schon lange fertig sind diese beiden Kleider. Das erste war ein Geschenk – dafür hab ich einen Teil meines wertvollen Rests Milli-Stoff verwendet:

Das Mädchen wird zwar erst nächstes Jahr da reinpassen, aber schlecht wird’s ja nicht. :mrgreen:

Für meine Maus hab ich auch gleich eins genäht. Das ist tatsächlich schon eine Weile her, so dass es mittlerweile schon wieder ein wenig zu kurz ist. Schade, denn ich mag die Stoffe zusammen sehr.

Die Häkelblume passt einfach perfekt …

Natürlich hab ich auch wunderschöne Tragefotos gemacht, auf denen man perfekt erkennen kann, wie toll das Kleid am glücklichen Kind sitzt … nicht. Sie ist tatsächlich immer schnell weggerannt oder hat sich hingesetzt, sobald ich ein Foto machen wollte. :lol:

Schnittmuster: czm "Pauline"

Außerdem

Diese beiden Kleidungsstücke wollte ich schon länger zeigen – die Fotos habe ich bereits im April gemacht :oops: Das erste ist ein T-Shirt mit Schulteröffnungen, das ich so ähnlich schon einmal versuchte, dort aber feststellte, dass der verwendete Schnitt nicht frauentauglich ist. Hier habe ich nun das vorhandene Schnittmuster "Isabella" von czm genommen und mir die Ausschnitte selbst eingezeichnet. Es gibt einen ähnlichen Schnitt (bereits mit Ausschnitten) direkt bei czm, "Tia", glaube ich. Aber natürlich wollte ich mir nur der Ausschnitte wegen keinen komplett neuen Schnitt kaufen.

Beim zweiten handelt es sich um ein schlichtes Shirtkleid, zu tragen solo oder über einer Leggings und einem Langarmshirt, je nach Wetter.

*************

Schon vor Jahren hab ich dieses Shirt gekauft – jetzt passt es Lotta endlich. Zumindest fast. Es handelte sich eigentlich um einen Rollkragenpullover, nur leider war der Kragen zu eng, so dass er kaum über den Kopf zu ziehen war. Ich hab ihn kurzerhand abgeschnitten, ein Bündchen angenäht und – damit das Shirt nicht so langweilig ist – ein LouLou-Mädchen aufgestickt. Shirt gerettet. :D

Schnittmuster:
Shirt: "Isabella" von czm
Shirtkleid: eigenes

Jetzt kann es kalt werden

Doch, ehrlich – ich hab gestern schon den ganzen Weihnachtskrempel aus dem Keller geholt und ein bisschen die Wohnung geschmückt, aber bei den immer noch recht milden Temperaturen und strahlendem Sonnenschein ist mir noch gar nicht weihnachtlich zumute. Dabei geht es schon auf Ende November zu, und ständig höre oder lese ich, dass es ein sehr strenger Winter werden soll. Ja, wann denn?

Zumindest jackentechnisch sind meine Kinder jetzt gerüstet. Für Lotta habe ich einen Mantel aus dem hübschen wasserabweisenden "Rosy Rainy" genäht:

Zuerst hat mir der Stoff nicht gereicht, so dass ich noch Nachschub auftreiben musste :lol:
Gefüttert ist er mit Baumwollteddy und einer Schicht Thinsulate-Volumenvlies.
Von Olivers Jacke hatte ich noch einen Rest Klimamembran, die hab ich in Vorder- und Rückenteil mit vernäht, wenn die auch in Kombination mit dem Baumwollteddy nicht sooo sinnvoll ist, hält sie sicher doch gut den Wind ab.

Selbstverständlich hat auch diese Jacke innenliegende Bündchen, allerdings hätte ich die wirklich komplett innenliegend machen sollen, denn so sind Lotta die Ärmel ein bisschen zu lang, na ja, aber es geht.

Und natürlich auch hier ein Untertritt für den Reißverschluss, der Wind und Kälte abhält und gleichzeitig als Kinnschutz dient :D

Die grauen Paspeln reflektieren, wie man an diesem mit Blitz gemachten Foto sieht :) Knappe 5m Paspel hab ich verbraucht.

Jetzt nähe ich erst einmal ein paar einfache Sachen für ein schnelles Erfolgserlebnis :lol: Ich meine, ich nähe sehr gerne Jacken und bin auch stolz auf das Ergebnis, nach tagelanger Arbeit. Aber Abwechslung muss sein :)

Schnittmuster: c*z*m "Vivienne"

Rot, rosa und mit Herzen

Das war Lenas Kleiderwunsch. Sie wird morgen (äh, bzw. heute) 5 Jahre alt (und ist somit genau 3 Tage älter als mein Großer!) und bekommt von mir traditionell immer etwas genäht ;)

Ich gebe zu, dass es nicht ganz so viele Herzen geworden sind, aber hoffe, dass ihr das Cordkleid trotzdem gefällt. Hab immerhin meinen geliebten, lang gestreichelten bubblegumrosanen Cord angeschnitten. :mrgreen: Nach diesem Schnitt hab ich zum ersten Mal genäht, das Ergebnis gefällt mir sehr. Hab Größe 86/92 für meine Tochter auch gleich abgezeichnet.

Diese Stickdatei, ja :mrgreen: Nach knapp 2/3 des hellen Hintergrunds war die (frisch aufgespulte) Unterfadenspule leer. Irre! 105 Minuten hat das Maschinchen gestickt. Besonders schön: nur 1x Farbe wechseln :lol:

Schnittmuster: "Pauline" von czm
Stickmuster: "Loving Hearts" von Embroidery Library