Ungewohnte Farbkombi

Die Einleitung kennt ihr bereits: "Schon vor mehreren Wochen"… :mrgreen: – ich weiß auch nicht, momentan komm ich mit dem Zeigen nicht hinterher. Ich hab hier noch Fotos von bestimmt 15 Nähwerken, die ich alle noch zeigen will, aber ich bin derzeit etwas bildbearbeitungsfaul ;) Hier jetzt mal ein gerafftes Blüs-chen aus Webware. Ich hab denselben Schnitt wie bei diesen beiden T-Shirts verwendet, wollte wissen, ob es weit genug ist für nicht dehnbare Stoffe. Funktioniert einwandfrei.

Der Stoff, den es mal bei Stoff & Stil gab, schlummerte schon eine ganze Weile in meinem Regal. Sehr ungewohnt für mich, mal kein Rosa oder Türkis, aber er gefällt mir trotzdem richtig gut. Aus dem letzten Rest hab ich noch eine Karys in 74/80 genäht. Die gibt es dann ab nächstem Jahr in meinem DaWanda-Shop zu kaufen (oder auf Anfrage auch vorher *g*).

Es kann übrigens sein, dass es nicht bei diesem einen eBook bleiben wird. Mir geistern seit ein paar Monaten zwei Ideen im Kopf herum, ich bin da schon fleißig am Testen und Optimieren – gut möglich, dass da bald wieder etwas Neues kommt. Na ja, "bald", wohl auch erst nächstes Jahr. Ist wieder eher etwas für den Sommer ;) Ich glaub eh, ich lass den Herbst/Winter shoptechnisch heuer bis auf ein paar Mützen mal aus, mir ist noch so gar nicht nach dicken Pullovern etc. :mrgreen:

Schnittmuster:
Ottobre 1/11, Modell 14 (“Tangerine”)
Karys

Ein Kommentar zu “Ungewohnte Farbkombi

  1. Wow! Ich liebe die Farbkombi Grün/lila schon ewig: Die Teile sind so schön. Hab Karys ja schon vor ewigen Zeiten bei dir erstanden, aber mich bisher nie richtig rangetraut. Muss es jetzt einfach mal versuchen.
    Du schreibst dir schwirren schon zwei andere Schnitte im Kopf rum, wenn du da vielleicht jemand zum Probenähen suchst, ich wär gern dabei (Kann mit nem Mädchenmodel dienen).

    glg Fabia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.