Faltenmütze

Damit es nicht heißt, hier würde nichts passieren und überhaupt zur Abwechslung muss ich natürlich noch das ein oder andere Teilchen zeigen, das ich abgesehen von Vasilias genäht habe. Z.B. diese süße Faltenmütze! Mit dem Schnitt hab ich schon ewig geliebäugelt – vor ein paar Monaten hab ich ihn mir dann endlich geholt. Das mit den Falten ist so raffiniert gelöst! Nur der Verschluss gefällt mir nicht so richtig, da möchte ich beim nächsten Mal ein hinten geschlossenes Band mit Gummi drin basteln, dann ist das größentechnisch auch flexibler.

Hach, aus einem Stück absoluten Streichelstöffchens genäht, das ich schon seit Jaaaahren in meinem Regal hüte …

[Werbung wegen Markennennung]
Schnittmuster: Erbsenprinzessin "Faltenmütze"

Für jede Jahreszeit

Gerne möchte ich die beiden Modelle vom Titelbild des Langarm-AddOns für Areskia noch einmal einzeln zeigen. Beide aus Feincord vielleicht etwas ungewöhnlich für die kommende Jahreszeit, zumindest ich verbinde mit Cord automatisch "Herbst"! Für meine Große hab ich extra etwas ohne Motiv oder Muster genommen … ab einem gewissen Alter geht es ja irgendwie nur noch so. Und auch wenn sie meinte, das sei "babyblau" (vielleicht ein bisschen blass?), gefällt es mir an ihr richtig gut.

Und obwohl ich ja schon eher Typ "rosa-pink-türkis-bunt" bin, habe ich DIESE Areskia an meiner Kleinen geliebt! Leider ist sie mittlerweile zu klein. Vielleicht schaffe ich es nächste Woche, ihr mal die ein oder andere Frühlingsbluse aus normaler Webware zu nähen :D

Heute und morgen gibt’s meinen Schnitt Areskia mit dem Code olilu40 noch zum Schnäppchenpreis.

Nicht mehr lang

Wow, die Ergebnisse im Probenähen hauen mich echt um. Dieser Schnitt ist SO wandelbar! Ich habe noch ein Kleid genäht – in der ärmellosen Variante, Feincord mit Schrägband eingefasst. Statt der vorgesehenen Kräuselung habe ich hier einfach mal zwei Kellerfalten gelegt.

Auf den Schnitt dürft ihr euch wirklich freuen. Hey, der August soll heiß werden – es lohnt sich also! :D