Wie Unkraut

So schnell wächst der Jüngste. Aber ich hab ja schon im Dezember festgestellt, dass er neue Hosen braucht, und die hab ich ihm auch Anfang Januar genäht – nur bisher nicht gezeigt. Hier kommen sie:

#1 aus zwei verschiedenen Cordstoffen

Das ist wieder der Nougateffekt, ihr wisst schon :D

Ich find die Täschchen auf dem kleinen Poppes so süß!

#2 aus Jeans mit Zwergenpopeline am Knie

Mit Kontrastgarn abgesteppt – aber nur mit Geradstich, die anderen beiden Hosen sind mit Dreifachgeradstich abgesteppt.

Die passt zu den meisten Pullis :D

Und #3 aus schokobraunem Velvet ;)

Sind diese Igelchen nicht niedlich?

Schnittmuster: Ottobre 4/11, Modell 9 ("Ever Grey")

6 Kommentare zu “Wie Unkraut

  1. So schön klein!!!! Knuffiger Zwerg! Sieht seiner Schwester ganz schön ähnlich :-) – Die Hosen sind so schön! Vielleicht sollte ich mich doch mal an einen Schnitt aus einer Zeitung wagen ;-)

  2. Wow. Die Hosen sind ja spitze. Gefallen mir super mit den Einsätzen an den Knien. Nix mit Langeweile. Das inspiriert mich gerade für eingene Projekte. Danke. In welcher grösse hast du sie hier genäht?

  3. mein gott sind die süß und der kleine erst! bei der letzten hose finde ich es super, dass da auch etwas farbe mit drin it und pink auch bei jungs erlaubt ist. wieso eigentlich nicht? sieht trotzdem noch voll nach junge aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.