Bequemes und raffiniertes Festkleid

Ich steh ja wirklich total drauf, wenn sich Kleidung ganz raffiniert nähen lässt. Ich hatte das schon so oft, dass mir Schnitte optisch total zugesagt haben, aber dann werden die irgendwie so gefrickelt statt elegant genäht. Also wenn ich z.B. dünne Trägerchen hab, die ich dann mit ein paar Stichen rechts auf links an Vorder- und Rückenteil nähen soll. Was soll das?! Das sieht nicht nur blöd aus, das ist auch unbefriedigend zu nähen. Daher hab ich ja einige meiner Schnittideen schon abgehakt, weil sie zwar machbar, aber einfach unschön zu nähen wären. An Vasilia gefällt mir besonders gut, dass sie auf den ersten Blick ein bisschen kompliziert aussieht, sich dann aber toll "runternähen" lässt. Und ich freue mich immer, wenn ich bei Webware Verschlüsse umgehen kann. Hier ist das nicht nur praktisch anzuziehen, sondern sorgt gleichzeitig für die Kräuselung des Rockteils am Rücken, so dass man sich einmal einkräuseln spart :D

Genäht von Glöckchen

Schnittmuster Festkleid Vasilia kaufen

Details :)

So – hier kommen viele Einzelbilder zu meinem Schnitt.

Die ersten beiden Blusen sind noch etwas breiter. Für meinen Geschmack dann doch ZU breit, so dass ich den Schnitt anschließend noch einmal verschmälert hab. Aber die Fotos will ich euch trotzdem nicht vorenthalten ;)

Variante: mit Flügelärmelchen, Ausschnitt mit Schrägband eingefasst, Vorderteil gekräuselt, Säume mit Vichyrüsche verziert

Das nächste ist auch noch ein bisschen zu breit. Aber schöne Stoffe :mrgreen:

Variante: ohne Ärmelchen, Ausschnitte mit Schrägband eingefasst, Vorderteil glatt

Variante: ohne Ärmelchen, Ausschnitte mit Schrägband eingefasst, Vorderteil glatt – mal ganz schlicht

Hier sieht man das Seitenteil gut!

Bestechungsgummibärchen ;)

Variante: ohne Ärmelchen, Ausschnitt und Säume mit Häkelborte verziert, Vorderteil gekräuselt

Die Häkelblume darf man nur auf einer Passe festnähen, sonst passt der Kopf nicht mehr durch ;)

Und jetzt noch rooooosaaaaa :mrgreen:

Variante: mit Flügelärmelchen, Ausschnitt mit Schrägband eingefasst, Vorderteil glatt

Hier mal von hinten – es ist viel Platz zum Besticken :D
Bei dieser Bluse hab ich die Ärmelchen zu weit gesäumt weil ungeplant doppelt eingeschlagen, sprich sie sind ein bisschen zu kurz geraten…

Ich weiß nicht wie’s euch geht, aber ich liebe diese Teilchen… sie sind soooo süß! Sehr wandelbar und gar nicht schwer zu nähen. Ich sehe mal, ob ich den Schnitt vergrößert krieg :D