Muttertag und Vatertag

Heuer bekamen meine Eltern beide von mir eine Tasche. Für meine Mama hab ich eine Gretelies genäht, da beide leicht australienverrückt sind, habe ich auf die Vorderseite Koalas gestickt:

Auf die Rückseite Emus:

Wenden geht auch, wenn man Grün mag.

***********************

Die Tasche für meinen Papa war eigentlich ein Auftrag von ihm, ich habe dann einfach ein (verspätetes) Vatertagsgeschenk daraus gemacht. Er brauchte eine Umhängetasche für sein neues Riesentablet. Ich habe außen schwarzen Rucksacknylon genommen, damit das Gerät auch ein wenig wassergeschützt ist. Innen violette Popeline mit Vlieseline verstärkt, gepolstert durch eine Schicht Volumenvlies. Ich hoffe, der Knick im Nylon verliert sich noch mit der Zeit, effektiv bügeln konnte ich den Stoff nicht.

Drehbare Karabiner sorgen für genug Flexibilität, was das Entdrehen verknorkelter Trageriemen betrifft. :mrgreen: Letzterer ist in der Länge verstellbar, damit die Tasche ganz nach Wunsch getragen werden kann. Damit der Gurt nicht einschneidet, habe ich ein fertiges Schulterpolster eingefädelt.

Geschlossen wird die Tasche mit Klett. Im Innenraum befindet sich noch eine mit Schabrackeneinlage verstärkte Trennwand, so passen auch noch das Smartphone oder andere Sachen bequem und sicher mit in die Tasche.

Schnittmuster:
Tasche nach Gretelies
Tablettasche: eigenes

Taschen und Täschchen…

… sind hier vor Weihnachten noch entstanden!

Zum Beispiel hab ich es ENDLICH mal geschafft, eine, nein, zwei Gretelies zu nähen. Ich hatte mir die Anleitung gleich damals, als Anne sie veröffentlichte, gespeichert – und dann nie genäht, weil immer etwas anderes dazwischen kam… Nun aber schien es das perfekte Geschenk für meine Oma und meine Patin zu sein.

Für meine Oma…

… innen mit süßem Streublümchenstoff, der farblich genau zu dem Außenstoff passt.

Und für meine Patin…

… den Außenstoff samt Webband hab ich schon mal für eine Tasche für meine Mama verwendet.

*****

Für die liebe Heike, die ein Jahr lang für unseren Sohn Kindergartentaxi gespielt hat, hab ich als Dankeschön eine RatzFatz-Tasche aus dem schönen LoveChirp-Stoff genäht und mit Leckereien gefüllt.

Ich find den Namen der Tasche immer noch irreführend, so schnell gehen die auch wieder nicht, aber dafür einfach :lol:

*****

Dann standen noch zwei Taschenorganizer nach Claudias toller Anleitung auf dem Plan:

Einer in schwarz-weiß und einer braun-türkis.

Können natürlich auch als Utensilo fürs Badezimmer o.ä. genutzt werden.

*****

Und für meinen Sohnemann hab ich eine Pixibuchhülle XXL nach Rosis Anleitung gemacht.

Da passen wirklich verdammt viele Pixis rein :shock: :D

*****

Schnittmuster:
"Gretelies-Tasche" von Gretelies
"Ordnungshüter" von mein Liebstes
"Pixibuchhülle XXL" von Schnabelinas Welt