Vielfalt

Wisst ihr, was ich bei meinen Probenähen am schönsten finde? Dass immer so kreative Frauen dabei sind, die den ursprünglichen Schnitt – nachdem die Passform mindestens 90 % erreicht hat – direkt weiterentwickeln! Die Ideen sprudeln nur so und ich kann gar nicht alle ins eBook nehmen, da es einen sonst erschlägt. :lol:

Seht euch mal diese hübsche Bluse für meine Große an. Genäht aus fließend fallendem Lyocell. Das Vorderteil wurde nicht eingekräuselt, sondern in Kellerfalten gelegt. Da der Stoff so schön fällt, habe ich das Rückenteil an der optionalen Trennlinie geteilt und das "gekräuselte Vorderteil" angesetzt, ebenfalls mit Kellerfalten. Die Seitenteile haben nur das obere Gummiband bekommen, die anderen habe ich einfach weggelassen. Auch auf Ärmel habe ich verzichtet! Stattdessen hab ich eine schmale Spitze rechts auf rechts aufgenäht, die Nahtzugaben nach innen geklappt und von rechts abgesteppt.

Nach momentanem Stand geht Karys 2.0 morgen Abend online! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.