Windeln schick verpackt

Nachdem Beate letztens ein Täschchen gezeigt hat, fiel es mir auch wieder ein – die kostenlose Anleitung von Nane für ein Zaubertäschchen, seit Erscheinen in meinen Favoriten gespeichert und dort vergessen! Und dabei hatte ich so eine Tasche dringendst nötig, weil in meiner Handtasche (immer noch die alte) alles lose rumfliegt und vor allem die anfangs schön flachen Windeln sich mit der Zeit zu ungeahnter Größe aufplustern. Also hab ich mir flugs eine kleine Windeltasche aus dem wunderbar frischen Hilco Applecake (und Minka Check) genäht und jetzt sind die Windeln ENDLICH ordentlich aufgeräumt! Das Nähen ging sogar bei mir ultrafix, bin begeistert. Danke, Nane, für die tolle Anleitung!

Schnittmuster: "Zaubertäschchen" von Nalev Design, kostenlose Anleitung (Link siehe Text)

2 Kommentare zu “Windeln schick verpackt

  1. Danke für die tolle Anleitung :-)

    Ich vermute mal, dass wenn da Windeln und Feuchttücher rein passen sollen, dass das mind. 30 cm breit werden muss.

    Ich werde mir mal eine Vorlage mit ca. 30x45cm oder 30×50 cm machen und das ausprobieren. Denn ich bin auch auf der Suche nach einer simplen Windeltasche.

    LG Katja

  2. Vielen lieben Dank für den Link zum tollen Zaubertäschchen!
    Es ist wirklich einfach zu nähen!
    In mein Täschchen, ich habe die DinA4 Seite als Muster genommen, passen aber keine Windeln :(
    Ins Apfeltäschchen passen sie jedoch problemlos, so sieht es jedenfalls aus :(
    Was könnte ich falsch gemacht haben?
    Ich wäre für eine kleine Hilfe dankbar ;)
    Viele Grüße :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.