Fliegende Untertasse

Oder was ist bitteschön DAS da?!

Hihi… ja, das ist besagtes Butterick-Kleidchen. So sieht es aufgehängt von vorne aus:

So von hinten. Mein rosa Schrägband ist jetzt alle.

Dazu gibt es dieses oberniedliche Höschen.

Ach, ich war so euphorisch, als ich die Kombi gestern fertigstellte. Das muss ja sooo zucker aussehen an der Kleinen!

Ja, und heute Vormittag bei der Anprobe dann der Katzenjammer… es ist viel, viel, viel, viel, viel zu weit. OK, ich war vielleicht ein bisschen optimistisch, hab die kleinste Größe genommen – die 1, was der 86/92 entspricht und mein Mottchen hat grade so die 74/80. Aber, mal ehrlich, wie breit kann ein Kind in wenigen Monaten werden? Bei dieser Vorderteilbreite von Armloch zu Armloch rutschen die Träger von der Schulter. Ich hab dann kurzerhand aufs Vorderteil und die kurzen Seiten hinten ein Stück Gummiband aufgesteppt. Jetzt verliert sie es immerhin nicht. Leider ist die Hose trotz Messens auch zu weit und rutscht. Ich hab jetzt aber auch keine Lust, den ganzen Gummi noch mal aufzutrennen. Hmpf, hätte ich den Gummi mal eingezogen statt aufgenäht…

Zusammen mit dem süßesten Kopftuchschnitt aller Zeiten ergibt die Kombi an Lotta ein Bild zum Knutschen. Zumindest für den, der es rosa mag. :mrgreen:

Gegen das Rutschen zieh ich ihr dann halt Stoffwindeln an… :P

Den Schnitt werd ich höchstwahrscheinlich NICHT noch einmal nähen. Mir gefällt das Schrägband an jeder Ecke nicht so, vor allem an den Ecken, wenn man es hier und dort umfalten muss. Kleid doppeln wär vielleicht ne Variante, aber dann fällt der Stoff nicht mehr so schön. Die Träger sind auch seltsam mit dem Kleid verbunden irgendwie. Aber am dämlichsten fand ich ja das mit der Nahtzugabe. Bei Ami-Schnitten sind ja standardmäßig Nahtzugaben enthalten. Das hier ist aber nun ein Schnitt mit Schrägband, da braucht man keine Nahtzugabe. Also wie lauten die ersten Anweisungen in der Anleitung? "Nähen Sie im Abstand von 15 mm zur Schnittkante einmal um das Kleid herum. Schneiden Sie anschließend 13 mm des Stoffes ab." Äh ja. Falls diese Anweisung vielleicht noch irgendeinen anderen Sinn hat, der sich mir grad nicht erschließt, bitte schreibt es mir! Danke! ;)

Übrigens: meinem Mann gefallen die Kopftücher nicht. Laut ihm sieht die Kleine damit aus wie eine "polnische Bäuerin". Banause!

Schnitt:
Kleid und Höschen: Butterick 4778
Kopftuch: NupNup

3 Kommentare zu “Fliegende Untertasse

  1. Hallöchen !
    Mir gefallen deine Sachen sehr !!!
    Besonders das Kopftuch ist ein Traum ! Hast du den Schnitt …….. wo bekomme ich den?
    Würde für meine Prinzessin auch gerne so ein tolles Tuch nähen !
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    LG Barbara

  2. Aaaaahh, echt nuuuur süß!!!!! Ich finde das Schrägband toll! Hab sowas noch nie probiert – und der Stoff ist auch total schön!!!! Den Schnitt find ich auch ganz süß – besonders die Träger – deine Gummilösung ist doch klasse!
    Mensch, Lotta ist echt ein Knutschzwerg!!!!
    Die Kopftücher find ich jetzt auch nicht sooo toll – mag es lieber mit Schirm…
    Ach und die Höschen sind ja mal ne geniale Idee – fänd ich generell unter Kleidchen ganz cool – die würden von der Größe allen Mädels hier passen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.