Das Jolly-Experiment

Gestern hab ich ja schon geschrieben, dass ich zum Aussuchen der Stoffe für die Jolly-Röcke einfach viel zu lange gebraucht hab. Darum hab ich einen vierten Rock genäht, für den ich die Stoffe mit geschlossenen Augen aus den Regalfächern gezogen hab :D Ich bin ja sonst nicht so der wilde Mixtyp, mag es lieber schön abgestimmt und farblich passend. Daher dachte ich echt, dass ein ziemlich gruseliger Rock dabei rauskommen müsste, aber schaut mal:

Der ist doch gar nicht so übel, oder? Die Stoffe passen erstaunlich gut zusammen, ja gut, er ist bunt, aber durchaus harmonisch, wie ich finde. Die Rückseite gefällt mir fast noch besser. Den behalten wir auf jeden Fall :) Mal schauen, ob die kleine Lady ihn auch anzieht. :lol:

Spaß hat es jedenfalls gemacht. Ich glaub, das muss ich noch einmal versuchen :mrgreen:

Im Röckchenwahn

Also, an dem eBook "Jolly" von Farbenmix konnte ich ja nicht vorbeigehen. Das Röckchen hat mich sofort angesprochen, das musste ich haben und nähen, unbedingt! Es sei schnell aus Jerseyresten genäht, hieß es… und da sind wir auch schon bei meinem Problem :mrgreen: Ich habe keine Jerseyreste. Ich sammle die immer in einer Kiste und verkauf sie dann für wenig Geld, und momentan ist meine Kiste fast leer.

Macht ja nix… hab ja genug Jerseys im Regal :D HA! Da sind eindeutig zu viele Jerseys, gepaart mit den vielen Designmöglichkeiten (kleines, mittleres oder großes Teil?) saß ich STUNDEN über der Auswahl und konnte mich einfach nicht entscheiden.

Letztendlich entstanden diese drei Röcke:

Eigentlich wollte ich nur einen nähen, aber dann lagen da ja so viele Stoffe und es offenbarten sich mehrere Kombinationsmöglichkeiten, so dass es dann eben doch drei wurden… aber hey: das Nähen geht wirklich schnell :lol:

Nummer 1 aus – hauptsächlich – geliebten Hilco-Jerseys und in eher zarten Farben, erwähnte ich, dass ich auf rosa-grün stehe? :mrgreen:

Nummer 2 in kräftigen Farben und etwas wilder gemixt, Tendenz grün-pink.

Nummer 3 in Lila-Tönen und mit außenliegenden Nähten, mit denen ich nicht ganz glücklich bin, weil das fliederfarbene Garn einfach zu hell ist. Aber es war der einzige Lilaton, den ich zuhause hatte :oops: Vielleicht hätte ich doch lieber rot nehmen sollen, aber seis drum.

Der letzte Rock ist für Lotta, die derzeit am liebsten NICHTS aus ihrem Schrank anziehen mag und von der ich regelmäßig höre: "Ich will liiiila!" Das ist jetzt mal der Versuch, nach ihrem Geschmack zu nähen :lol: Die anderen beiden Röcke sind schon im Shöple.

**************************

Ach ja, und weil das Auswählen der Stoffe so zeitintensiv war, hab ich mir überlegt, dass das doch wirklich einfacher gehen müsste, und hab ein Experiment gestartet. Ich wollte einen weiteren Rock nähen und die Stoffe dafür einfach blind aus meinem Regal ziehen. Also Augen zu und pro Fach (sie sind sortiert nach gemustert, geringelt/gepunktet und uni) zwei Stoffe geangelt, und diese Stoffe ohne Kompromisse zusammen vernäht. Ich war echt gespannt, wie DAS wohl aussähe!

Ihr auch? Ich zeig euch den fertigen Rock morgen! :mrgreen: