T-Shirts für mich

In einer alten Kinder-Ottobre hab ich einen T-Shirt-Schnitt gefunden, der mir wegen seiner Öffnungen an den Schultern sehr gut gefiel. Okay, ist für Kinder bzw. Teenies gedacht, aber ich dachte mir, ich probier’s einfach mal in der größten Größe (170) mit Viskosejersey aus. Zuerst ein ungesäumtes Probeshirt aus einem ganz hässlich zu nähenden, superdünnen und beinahe durchsichtigen Viskosejersey (der sich aber eher wie Polyester anfühlt):

Saß ganz gut, nur der Ausschnitt ist viel zu weit oben, also vergrößern. Danach mussten zwei andere Viskosejerseys herhalten.

Den Stoff gab es mal bei Hilco, ist aber ein paar Jahre her ;)
Getragen:

Und dann noch eins in schwarz:

Der Jersey ist von hier. Er macht bisher einen sehr guten Eindruck, schön griffig und stabil, nicht so labberig, ließ sich auch angenehm verarbeiten. Ich hab daraus noch ein Kleid genäht, das leider derzeit etwas zu eng ist. Bilder müssen also noch warten ;)

Fazit: an Frauen mit weniger weiblichen Formen, mit schmaleren Schultern, sicher ganz hübsch. Ich für meinen Fall muss erst mal die in den letzten Wochen angefressenen vier Kilo wieder abnehmen, damit ich zufrieden bin, und würde abgesehen davon lieber einen für Frauen gedachten T-Shirt-Schnitt entsprechend abwandeln, diese Schulteröffnungen gefallen mir nämlich sehr – die könnten auch gerne noch etwas größer sein! :)

So, und jetzt schau ich mal, was die anderen Frauen beim heutigen MeMadeMittwoch so gezaubert haben!

Schnittmuster: Ottobre 3/07, Modell 33

4 Kommentare zu “T-Shirts für mich

  1. Pingback: olilu - Außerdem
  2. Hübsch sind deine Shirts geworden, mir gefällt sowohl das einfarbige, als auch das gemusterte. Ich habe übrigens auch schon das ein oder andere Shirt aus der Kinderottobre in Gr.170 für mich genäht. Die Kinderschnitte sind halt weniger tailliert und haben meist einen kleinen Halsausschnitt – aber das kann man ja anpassen.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.