Carry on, carry on …

So ein schönes Tuch!

Schnippeldischnapp …

Sodele, der zweite Onbuhimo ist fertig. Für meinen Geschmack könnt die Kleine immer noch etwas höher sitzen, aber ich weiß gar nicht, ob das mit nem Onbu überhaupt geht. Jedenfalls ist es so schon mal viiiel angenehmer als beim anderen!

Meinen Blick ignorieren wir mal gekonnt, und Lottas rote Augen haben auch nichts mit ihrem Befinden zu tun, ich schwör ;)

Der ist zum Wenden, einmal die lila und einmal die blaue Seite, wie man an den Bildern unschwer erkennen kann :lol:
Ich hab noch ne Kniekehlenpolsterung eingenäht.

Langzeittest steht noch aus, aber bisher bin ich begeistert. Trägt sich viiiiel angenehmer als die Komforttragehilfen, die ich vorher benutzt hab!

Schnittmuster: "Onbuhimo" von Angora

Onbuhimo

Onbu WAS? Den Tragesüchtigen unter euch ist es sicher ein Begriff – es handelt sich um eine Tragehilfe, die ohne Hüftgurt auskommt. Ich hab früher Mei Tais genäht, ebenfalls eine Tragehilfe mit langen Trägern zum Knoten sowie einem Hüftgurt. Da mich selbiger seit meinem zweiten Kind beim Tragen stört, wollte ich eigentlich schon eeeewig mal einen Onbu nähen, aber wie das halt so ist… gut Ding will Weile haben 8)

Das E-Book hab ich noch vor unserem Urlaub gekauft, aber jetzt erst danach genäht. Ich hab es immerzu vor mir hergeschoben, weil ich für einen Mei Tai ca. eine Woche gebraucht hab, aber den Onbu hatte ich in ein paar Stunden fertig (ist ja auch viel weniger Stoff zu nähen ;))

Nun hab ich mal wieder ein fieberndes Kind und bereits Rückenschmerzen von Manduca und Bondolino, fürs Tuch hab ich bei meiner Lotte keine Geduld mehr (*strampel*), da bot es sich an, endlich einen Onbu zu nähen. Hatte noch ein altes Tuch auf Lager, ein Lana Sky, und den ersten Versuch gewagt.

Die Träger sind leider immer noch zu lang bzw. ist mir das Kind nicht weit genug oben, ich trage am liebsten so, dass sie über meine Schulter schauen kann. Erst dort hab ich das Gefühl, sie richtig fest an mir gebunden zu haben. Davon ab erstaunt mich dieses Tragegefühl wirklich, es ist sehr bequem. Nachher, sofern mein Kind mich lässt, nähe ich #2 mit noch kürzeren Trägern. Dafür muss mein Didymos Hortensia daran glauben. :mrgreen:

Schnittmuster: "Onbuhimo" von Angora (Link im Text)