Noch vom Herbst

Heute auf die Schnelle ein paar Fotos von Herbstkleidern, die ich noch nicht gezeigt habe. Aus einem gut abgelagerten (kann ich mittlerweile bei ca. 70 % meiner Stoffe sagen) Strickstoff habe ich drei Überziehkleidchen (2x Tunikalänge) genäht, die mittlerweile schon wieder zu klein sind :mrgreen:

Außerdem hab ich es wie damals angekündigt tatsächlich geschafft, zwei weitere Hoodiekleidchen (eines ohne Hoodie) zu nähen.

Die Stoffe waren mindestens genauso gut abgelagert wie der Strickstoff oben, ich wollte die schon immer kombinieren, sie lagen seit Jahren zusammen im Regal.

Mittlerweile natürlich ebenfalls zu klein :lol:

Schnittmuster:
Erbsenprinzessin "Geteilt-durch-Kleid"
Engelinchen Design "Zoe"

Geteilt-durch-Kleid

Ich schulde euch noch ein paar Ergebnisse von diversen Probenähen, einige sogar schon sehr lange … Also fangen wir doch gleich mal mit einem an, das noch nicht so alt ist und dafür umso schöner :)

Die meisten Schnitte, die den Markt in letzter Zeit so betreten, hauen mich ehrlich gesagt nicht mehr groß vom Hocker, viel Neues kann man da kaum noch erfinden. Umso erfrischender find ich Brittas neuestes eBook mit dem tollen Namen Geteilt-durch-Kleid. Nach dem Baukastenprinzip kann man sich so sein Wunschkleid zusammenstellen. Ich hab mich für die schmale Version in Tunikalänge entschieden, mit Kapuze und den süßen Tulpenärmeln.

Alternativ könnte man auch lange Ärmel nehmen, ein ungeteiltes Vorderteil, in Kleidlänge auch mit gekräuseltem Unterteil hinten, … ach, da gibt es zig Varianten, wirklich toll. Es gibt demnächst noch ein großes Lookbook, da könnt ihr dann die vielen tollen Modelle vom Probenähen bewundern. Bis dahin gibt es das ein oder andere Foto natürlich auch hier :)

Das Kleidchen ist gerade mein Lieblingsteil für Lexi, weil es so schön bunt und bequem ist und einfach gute Laune macht.

Schnittmuster: Erbsenprinzessin "Geteilt-durch-Kleid"