Blusenliebe … die perfekten Sommerteilchen

In meinem überarbeiteten eBook erkläre ich, wie man eine Tunika mit innenliegendem Schrägband näht. Das bietet sich vor allem an, wenn man nicht mit sichtbarem Schrägband oder Spitzen arbeiten will. Die Nähte zwischen Seitenteil und Vorder- und Rückenteil können damit wunderbar versäubert werden, so sieht das Sommertop auch von innen toll aus.

Ein schöner Hingucker ist die Verarbeitung einer kontrastfarbenen Paspel:

Sie wird so auf der Nahtzugabe der Seitenteile fixiert, dass sie nach dem Zusammennähen der Seiten- und Mittelteile herausschaut und stabilisiert die Träger an der Halskante.

Noch bis Sonntag bekommt ihr das tolle Schnittmuster zum Einführungspreis – hier im Shop!
Erhältlich ist es außerdem bei Makerist, Sewunity, CrazyPatterns, Alles für Selbermacher, Schnittverhext und kasuwa :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.