(Nicht) für Lulu

Tjaja. Geplant war eine Kombi für unsere Puppe Lulu, ihres Zeichens Tragepuppe a.D. Nachdem sie immer nur rumlag, da ich ja nie richtig als Trageberaterin gearbeitet hab, und Lotta sich, als sie größer wurde, oft geärgert hat, dass sie sie nicht heben kann, weil die Puppe zu schwer ist, hab ich ihr vor etlichen Monaten (oder schon Jahren?) den Sand aus dem Körper wieder entfernt. Nun war sie wieder schön leicht und konnte von Lotta bespielt werden.

Allerdings trug Lulu einen hässlichen Strampler in marine-gelb, den hatte ich ihr damals mangels hübscher Alternativen angezogen, da sie als Tragepuppe Kleidung brauchte, die nicht hochrutschen kann. Hübsche Mädchen-Babysachen hab ich leider nach Lotta direkt weitergegeben. Ich wollte also schon länger was nähen, und jetzt war endlich mal Zeit dafür.

Ich hab mich nach viel Schnittmusterwälzen (es war nicht so das Richtige dabei, oder die Größen passten nicht) für die Schnitte aus der Ottobre 1/03 entschieden. Ich hatte Lulu mit 48 cm ausgemessen, die Schnitte waren für 45 cm große Puppen, das müsste doch passen, dachte ich. Shirt, Leggings, ein Hängerchen zum Wenden – hier noch die andere Seite oben:

Hmja – passt aber leider nicht. Lulu hat wohl doch eher 53 cm. Eigentlich auch logisch, ich hatte für die Trageberatung doch kein Frühchen, sondern ein normales Neugeborenes gekauft! :lol: Die Kleidung sitzt also zu spack und wird wohl in den Besitz einer Baby Born übergehen, die noch bei meinen Eltern rumliegt. Und ich suche weiter nach einem schönen Schnittmuster in Größe 50/56. Im Prinzip so was wie die Zwergenverpackung von Farbenmix, aber irgendwie optisch doch ein bisschen anders… schon bequem und schlicht, aber nicht gleich als Zwergenverpackung zu erkennen :lol: Ich brauch irgendwie mal Abwechslung. Vielleicht sollte ich selbst basteln, oder habt ihr einen guten Tipp für mich?

Ein Kommentar zu “(Nicht) für Lulu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.