Sonnenhüte für …

… ja, wofür eigentlich? Das Wetter macht mich echt fertig. Es ist Anfang Mai und fühlt sich an wie nasskalter November. Brrr! Nichtsdestotrotz hab ich es in meinem üblichen Alltagswahnsinn ENDLICH geschafft, meinem Baby drei Sonnenhüte zu nähen. Den ersten zeig ich euch heute.

Genäht nach dem Freebook von Rosi.

Ich steh ja auf diese große Krempe. Die Hutteile hab ich nach unten hin ein wenig verlängert, weil die "Standardgrößen" meinem kleinen Dickkopf immer zu kurz sind. So passt er sehr gut. Nur die Bändel sind mir ein bisschen zu kurz geraten – vielleicht mach ich doch noch einen Kordelstopper rein.

Schnittmuster: Schnabelina "Schnabelinas Sonnenschein"

Sonnenhut – auch für Mamas

Die liebe Rosi hat ihren tollen Sommerhut noch ein bisschen weitergesponnen und dabei ist ein ganz süßer, sehr weiblicher Hut herausgekommen: Schnabelinas Sonnenschein! Ich durfte für sie probenähen und die Variante mit der großen Krempe für mich selbst testen.

Die Anleitung ist wie gewohnt ausführlich und gut erklärt. Es gibt jetzt drei verschiedene Krempenvarianten, eine schöner als die andere! Meine Riesenkrempe schützt mich prima vor der Sonne und sieht einfach klasse aus, schaut selbst:

Den tollen Schnitt bekommt ihr hier! Vielen Dank, Rosi! :D