Leggings im Akkord

Meine große Tochter trägt außer Leggings mit Shirt quasi nichts anderes. Einen entsprechend hohen Leggingsverschleiß hat sie. Ihre Beine sind ziemlich dünn, so dass Kaufleggings meistens nach Schlafanzughosen aussehen. Vor vielen Monaten hab ich dann ein Schnittmuster entdeckt, das ähnlich wie Mottis Jeans mit einem Breiten- und Längensystem funktioniert. Seitdem nähe ich die perfekten Leggings für meine Tochter. Zum Beispiel die:

Oder die:

Oder die:

Und einige mehr, die es nicht auf ein Foto geschafft haben. Die Stoffe dafür sucht sie sich immer selbst raus. Die Tendenz geht langsam in Richtung grau und schwarz … leider ;)

Schnittmuster: 73engelchen

**********************

Für die Babytochter hab ich zwei Strampelhosen mit Füßen genäht. Beide nach Ottobreschnitten, die erste nach dem erst kürzlich erschienenen Schnitt mit dem angeschnittenen Fußteil. Die hat es nicht mal auf ein Foto geschafft – sie überzeugt mich nicht. Es wirft einfach Falten an der Stelle, das passt nicht. Darum hab ich mein altes Schnittmuster wieder rausgekramt und hab so eine genäht, allerdings ohne Bündchen oben. Die sitzt super.

Schnittmuster: Ottobre 4/11, Modell 2

Es klimpert

Ich mag das zweite Buch von Pauline wirklich sehr. Die klimperkleinschen Schnitte sind mir sonst fast ein wenig zu geradlinig, zu schlicht, nicht rüschig genug ;) Aber abgesehen von der perfekten Passform muss das Kind ja auch ein paar eher schlichte Teile im Schrank haben. Ein großer Favorit von mir sind Knopftunika und Leggings, die der Kleinen ganz wunderbar stehen. Beweisen kann ich das leider gerade nicht, heute hab ich nur Fotos ohne Baby:

Mit Herzchen und Schleifchen.

Und bunt. :mrgreen:

Schnittmuster: Knopftunika und Leggings aus "Babyleicht!"

In ungewohnten Farben …

Als das zweite Buch von Pauline erschien, war mir klar, dass ich den bezaubernden Latzrock als erstes nähen musste. Der grüne Sweat sprang mich aus dem Regal regelrecht an, der Jersey passte gut dazu, also legte ich los …

Okay. Getragen ist es ein bisschen heftig, zumindest mit Shirt UND Leggings. Das trenn ich in Zukunft lieber. Ansonsten find ich es ganz putzig, nur, dass ich für diese Art von Belegen immer eeeewig brauch, ist nervig.

Zudem hab ich in einem Anfall geistiger Umnachtung das Kleid in Größe 62 und Shirt und Leggings in Größe 68 zugeschnitten, die sind daher im Vergleich noch ein wenig luftig :D

Schnittmuster: Latzrock, Schlupfshirt und Leggings aus "Babyleicht!"

Gesund durch den Sommer

Sehr vitaminreich wird es für die Tochter einer lieben Kundin :D Diese drei T-Shirts und die Leggings hat sie bei mir bestellt.
(Hat jemand bitte noch ein bisschen was von dem lila Stretchjersey für mich?)

Schnittmuster: Farbenmix "Klein Fanö"

*************************************************

Bei meinem eBook geht es voran. Trotzdem wird es noch 2-3 Wochen dauern, bis es fertig ist. Ich hab schon geahnt, dass es viel Arbeit ist, aber dass es SO zeitaufwendig ist – puuuh. Aber es macht Spaß! Und ich bin jetzt schon sooo gespannt, welche zuckersüßen Blüschen IHR damit zaubern werdet! :D