Ein neues Freebook für euch: Rüschenrock Yeli!

Endlich ist es fertig, mein neues eBook "Yeli"! :D Eigentlich wollte ich es euch schenken, sobald meine Website fertig überarbeitet ist. So lange halte ich es aber nicht mehr aus, darum bekommt ihr es jetzt schon!

Yeli ist ein Rock, dessen Rüschen wunderbar schwingen und der an euren Mädels ganz bezaubernd aussieht. Ein echtes Lieblingsteil, wovon man unbedingt mehrere nähen sollte.

Euch stehen zwei Varianten zur Auswahl: Modell A mit einem Panel vorne, das euch erlaubt, besondere Streichelstöffchen in Szene zu setzen, und Modell B mit den Rundumrüschen. Ganz nach Belieben könnt ihr auch zwei Mal die breitere Rüsche verwenden oder zwischen Bund und oberer Passe eine weitere Rüsche einsetzen …

Genäht wird Yeli aus Webware wie normalen bis leichten Baumwollstoffen. Für die kälteren Jahreszeiten kann auch weicher Feincord oder dünner Denim verwendet werden. Die Stoffe sollten nicht zu dick und nicht zu steif sein. Maschenware wie Jersey ist grund­sätzlich auch möglich, je leichter, desto besser.

Das Besondere an Yeli: Ihr müsst kein Schnittmuster drucken – der Rock besteht komplett aus Rechtecken :D Einfach ausmessen und zuschneiden (am besten geht das mit Rollschneider und Patchworklineal!).

Ein Ruffler oder Kräuselfuß sind von Vorteil, aber händisch geht es mit ein wenig Geduld genauso gut. Probiert es doch einfach mal aus – hier ist das Freebook! VIEL SPASS! :D Ach ja: Über einen Besuch auf meiner neuen Facebook-Seite olilu (jaha, ich hab’s endlich geschafft *g*) würde ich mich sehr freuen :mrgreen:

An dieser Stelle möchte ich noch meinen lieben Probenäherinnen danken, die die Maße für mich getestet und viele schöne Fotos gemacht haben :D Sabina von PinTin möchte ich besonders erwähnen, da sie mir das bezaubernde Titelbild zur Verfügung gestellt hat. Danke! :D

Danke!

Ich möchte noch ein dickes DANKESCHÖN loswerden an Farbenmix für das tolle Freebook "Runder Saum". Äh, das heißt, das gab es mal als Freebook, jetzt ist es auf der Anleitungsseite zu finden ;) Also, wer es noch nicht kennt: hier lang! Bis zum Erscheinen der PDF damals (ca. vor einem Jahr?) hatte ich noch nie "besondere" Säume gemacht und dachte z.B. bei einer Spitze am Saum, dass zunächst ganz normal gesäumt wird und die Spitze dann nachträglich festgenäht. Die Spitze mit der Ovi rechts auf rechts festnähen, umklappen und absteppen – darauf wär ich gar nicht gekommen :oops: Und dass es soooo viele Möglichkeiten für einen (runden) Saum gibt, hätt ich auch nicht gedacht. Vielen Dank für die Inspiration! :D

Ein ganz besonderes DANKESCHÖN geht an Sonja Wintersdorf von Kunterbunt-Design. Da hab ich kürzlich die "little OCTOBER girls" gekauft und nachgefragt, ob ich denn die bisher gekauften kleinen Stickserien auf die größeren Versionen (weil neue, größere Stickmaschine) upgraden kann. Hatte die Befürchtung, dass ich alle Serien noch einmal neu kaufen soll, und hoffte daher auf einen fairen Preis. Ja, und was soll ich sagen, ich bekam die großen Serien direkt in der Antwortmail KOSTENLOS – und das sei Standard! Damit hatte ich echt nicht gerechnet, ich bin immer noch ganz von den Socken! Vielen Dank für diesen tollen Service, das kann man ja nur weiterempfehlen! :D

Und last but not least will ich natürlich EUCH danken: fürs Lesen meiner Beiträge, fürs Schauen meiner Bilder, für Lob, Kritik und eure Kommentare! Für eure Treue, die ihr mir haltet, auch wenn es hier schon mal zwei Wochen nix zu lesen gibt :oops: Ich werd nie der Hardcoreblogger sein, aber dafür näh ich ja auch zu wenig :lol: