Spätsommereindrücke

Mitten im Januar bietet es sich an, euch Fotos vom sonnigen Oktober zu zeigen, oder? :D Mein Großer hatte da drei Tage schulfrei und so entstanden schöne Geschwisterfotos. Idealerweise trug er dabei ein Shirt, das ich schon vor längerer Zeit genäht hatte.

Das Probenähen ist tatsächlich schon fast ein Jahr her. Ich hatte bisher keine Fotos gezeigt, weil ich es nie geschafft hab, beide Jungs miteinander abzulichten … genau, Cosmo bekam nämlich auch ein Shirt:

"Peer" ist wirklich mal anders, abgesehen von den nach vorne gezogenen Seitennähten und der Beleglösung an Ausschnitt und Saum werden die Ärmel "verdreht" zugeschnitten und angenäht. Da fällt mir auch wieder ein, dass ich eigentlich noch ein einfarbiges Shirt nähen wollte mit kontrastfarbenen Jerseypaspeln zwischen den Nähten. Das sieht sicher stark aus!

Lexi trägt mal wieder eine "Sophia". Rot mit weißen Punkten ist ja so ein Klassiker, der immer geht, und die "Maauuuu" sowieso.

Hier wollte sie gerade türmen und wurde von ihrem Bruder daran gehindert … :lol:

Die beiden sind echt süß miteinander, aber Lexi liebt alle ihre Geschwister und wird von allen geliebt, obwohl sie eine ziemlich freche Maus ist ;)

Schnittmuster:
Piechen’S "Peer"
Engelinchen Design "Kleinkindshirt Sophia"

Noch ein paar Shirts …

Ich schreib ziemlich oft, dass ich von dem und dem Schnitt "unbedingt noch ein paar nähen" muss. Im Fall Sophia hab ich das tatsächlich geschafft :mrgreen:

Hier hab ich endlich mal den Meerjungfrauenstoff angeschnitten und die Version mit den schmalen Ärmeln genäht.

Gar nicht so einfach, Fotos zu machen, wenn das Kind ständig wegrennt :P

In den Herzchenstoff hatte ich mich sofort verliebt und auch gleich dieses Shirt im Kopf.

Schnittmuster: Engelinchen Design "Kleinkindshirt Sophia"

Herbstliche Tunika

Diese süße Hoodie-Tunika entstand eigentlich während des Probenähens für Engelinchen Design, leider wurde ich zwar mit dem Nähen rechtzeitig fertig, nicht aber mit dem Fotografieren :lol: Darum jetzt endlich, stark verspätet, meine (erste) Variante der "Zoe":

Obenrum Hoodie, untenrum Tunika, total süß an der kleinen Maus. Okay, die Ärmel sind schon ein bisschen kurz, die müssen bei der nächsten länger. Die ich fest eingeplant hab, der Stoff liegt zumindest schon bereit.

Ich hoffe, ich schaffe es wirklich noch, denn im Moment wachsen meine Kinder gerade mal wieder wie Unkraut!

Schnittmuster: Engelinchen Design "Zoe"

Blütentraum

Diese Bilder hab ich euch auch noch nicht gezeigt. Sie sind aus einem Probenähen für Engelinchen Design. Das Kleid "Flower Elves" soll eigentlich obenrum aus Jersey, untenrum aus Webware und dazwischen mit Bündchen genäht werden. Da ich aber eine persönliche Abneigung gegenüber Materialmix hab, hab ich kurzerhand das ganze Kleid aus Webware genäht.

Ich hab das Oberteil in der Breite so gelassen (hätte ich einen Tick breiter machen können), hinten einen Reißverschluss eingesetzt und das Bündchen komplett weggelassen, die fehlende Länge auch nicht ausgeglichen, weil die Maus ja noch nicht läuft und sie das Kleid sonst beim Krabbeln stören würde.

Das Oberteil ist gedoppelt, die Blütenblätter nicht. Dafür hab ich zwei Reihen Blätter genäht und sie versetzt angeordnet.

Dazu gab’s noch den passenden Wendehut (auch von Engelinchen Design, Freebook!) und weil ich mich nicht entscheiden konnte, gibt’s heute ganz viele Bilder:

Schnittmuster:
Engelinchen Design "Flower Elves"
Engelinchen Design "Mats und Mathilda"